Home » sonstiges » Games Convention 2007 rocks!

Games Convention 2007 rocks!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Nachdem ich am Donnerstag auf der Games Convention 2007 war und meine Videos fertig bearbeitet habe, möchte ich hier nun meine Erlebnisse von der Games Convention Dokumentieren. Ich weiŸ der Beitrag hat jetzt nichts unbedingt etwas mit Suchmaschinen , wie Google & Co zu tun. 😉

Die Anreise‚ 

Also wo fange ich am besten an? Achja,‚  Donnerstag fing für mich schon um 4 Uhr morgens an, Morgen Toilette etc., ein kleines Frühstück, schnell noch einen kleinen Blogpost verfassen, und ab ging es mit dem Auto mit Tasche und Stativ nach Köln.

Angekommen am Köln/Bonner Flughafen, habe ich bei Germanwings eingechecked. Das ging relativ problemlos. Dann Abflug nach Leipzig um 6:45 Uhr, Ankunft ca. um 8 Uhr. Danach habe ich mich zum Bahnhof geschleppt und bin in den Zug in Richtung Leipzig/ Messe voll mit Teenys eingestiegen. Der Schaffner hat in anbetracht der Masse von Fahrgästen auf die Kontrolle der Fahrausweise verzichtet.‚ 

Vor der Messehalle habe ich erstmal meine Adidas Regenjacke ausgezogen und in meine Umhängetasche verstaut. Dabei ist mir ein Fehler passiert, aber dazu später mehr.

Die Eingangshalle war voller Besucher, die nur auf den Einlass um 9 Uhr warteten. Die Schlangen waren sehr lang und mir war nicht genau klar, wo ich mich hätte anstellen sollen mit meinem Ausgedruckten Messeticket. Also stellte ich mich an einer der Schlangen vor der Kasse an. Minuten später vor der Kasse, teilte mir die Kassiererin mit, dass ich hier mit meinem Internetticket falsch wäre, und‚  ich mich in die Schlange vor der Information hätte stellen sollen. Na toll, habe ich mir gedacht.‚  Aber egal.

Die Dame am Infoschalter konnte dann doch etwas mit meinem Internetticket etwas anfangen und hat mir dann eine reguläres Tagesticket ausgestellt. Happy, bin ich dann durch die Sperre gegangen und habe mich erste einmal orientiert.

Chaos auf der GC 2007 oder Du kommst hier nicht rein!

Vor mir war eine riesige Half-Pipe aufgebaut, um die schon eine kleine Menschentraube stand. Es war kurz nach Neun und auf meine Agenda stand ein Interview mit Christoph Bornschein von Frogster. Auf meinen Plan stand, dass ich ihn in Halle 1‚  im GC Business Center finden würde. Also bin ich dort hingeganen, um ihn zu treffen.‚ 

Dumm war nur, dass die Halle 1 nur Fachbesuchern zugänglich war, oder Leuten mit Presseausweis, den habe ich leider nicht gehabt.‚  Die Ordner, die den Zugang bewachetn waren auch nicht gerade freundlich, als ich ihnen mein anliegen erklärte. „Kein Fachbesucherausweis? Mach das Du hier‚ verschwindest!!!“ Brüllte der Ordner mich an.

Ok, ein Plan B mussste her. Also habe ich KMR und Christoph Bornschein per Handy kontaktiert. Christoph versicherte mir dann, dass er etwas später in die Halle 4 kommen würde, und ich in der zwischen Zeit schon ein paar Interviews mit Marco Neubert von Onlinewelten.com und Andreas Peltret von MyGamersClub‚ drehen könnte.

Ich bin dann wieder zurück gedackelt in Richtung Halle 4, vor der jetzt schon einer riesige Menschentraube auf Einlass wartete. Vor dem Eingang von Halle 4,‚ ist mir etwas aufgefallen. Wo war denn eigentlich mein Kamerastativ ?

Ich‚  hatte es nicht mehr dabei. Dann fiel es mir wieder ein, und was mir eingefallen ist, hat mir gar nicht gefallen.‚  Ich hatte mein Kamerastativ vor der Halle an einer Infotafel vor dem Messeeingang abgestellt, als ich meine Adidas Jacke in meiner Tasche verstaut hatte. Oh shit!!! Ich hatte nun mehrere Interviews vor mir und ich brauchte doch mein Stativ für die Kamera. Das war echt übel.

Ich bin dann‚ in‚ einem leichten Panikanfall zurück zum Informationsschalter gegangen und habe den Verlust meines Stativs dort gemeldet. Der Mann am Schalter, versicherte mir, dass er mich auf meinem Handy zurück rufen würde, wenn das Stativ wieder gefunden wurde. Ich hab mir schon mal‚ Gedanken‚ über‚ den Kauf eines neuen Stativs gemacht. Wärend er meine‚ Handynummer haben wollte.

Die besten kooperativen Interview Partner

So nach dem ich den Verlust meines Stativs schon fast verschmerzt hatte, bin ich direkt über Halle 2, vorbei an den XBOX 360 Stand, in die Halle 4 gegangen.‚  Direkt am Eingang‚  waren auch schon die Stände von meinen Interview Partnern. Marco Neubert von Onlinewelten und Andreas Peltret von MyGamersClub, später traf dann auch Christof Bornschein von Frogster Interactive ein.

Den Ablauf der Interviews fand ich ganz witzig. Ich habe auch nicht gedacht, dass es‚ doch so unkompliziert war, denn alle ersten Gesprächspartner waren auf einem Fleck, und sie haben mich beim Dreh tatkräftig unterstützt. Wärend ich also das Interviews mit ihnen‚ gedreht hatte, waren alle Interview Partner auch ‚ meine Kameramänner. Danke Jungs, ihr habt mir den A… gerettet!!! 🙂

Nach ca. 30 Minuten hatte ich dann alle‚ drei‚ Interviews im Kasten und ich hatte um 10 Uhr einen Termin mit den PR Manger von EA, Martin Lober. Dieses Interview konnte leider nicht statt finden. Der Herr Lober wollte mich im Business Cente auf Ebene 1 in Saal 1 treffen. Dort kam ich‚  mangels Presseausweis /Fachbesucherausweis leider nicht rein.

Der Herr Lober war auch leider nicht bereit sich für 10 Minuten aus dem Business Center zu bewegen. Wahrscheinlich wegen Zeitmangel. Er versicherte mir, dass er meine Fragen dann per Interview beantworten wird. Leider habe ich bis heute noch keine Antwort erhalten, schade eigentlich. 🙁

Mein Letzter Interview Partner, der noch auf meinen Plan stand, war Stefan Kalteis von Target Partners. Ich habe dann ihn kurz angerufen und mich dann später so gegen Mittag verabredet.‚ Bis er eintraff hab ich mir dann mal die Messe etwas genauer‚ angeschaut und jede‚ Menge Fotos und Videos gedreht.

Alles wird Gut‚ 

Als ich dann gegen Mittag in einem Strandstuhl im Speedlink Beach Club saŸ, erreichte mich ein Anruf von der Messe-Information. Mein Stativ wurde von einem Besucher abgegeben. 🙂

Es gibt also doch noch ehrliche Menschen auf dieser Welt, danke an den unbekannten Finder. Ich machte mich also auf die Beinen und holte mein Stativ ab. Danach drehte ich mein letztes geplantes Inteview mit Stefan Kalteis.

Um 17 Uhr, habe ich mich dann auf den Weg zum Flughafen gemacht. Müde von der vielen Lauferei bin ich dann dort auch angekommen. Leider hatte mein Rückflug ca. 15 Minuten Verspätung, wegen schlechtem Wetter. Das Wetter in Köln war echt übel, Platzregen aus allen Wolken!

Aquaplaning war zu der Zeit gerade voll in. 😉 ‚ Also drosselte ich meine Droschke auf dem Heimweg und habe noch meine Freundin von der Arbeit in Krefeld‚ abgeholt. Um‚ kurz vor‚ 23 Uhr war‚ ich nun wieder zuhause, hab mich bettfertig gemacht und von der Games Convention geträumt.‚ 

Videos von der Games Convention 2007‚ 

1. Spieleredakeur – Ein Traumberuf ?

2. Das Social Network MyGamersClub‚ ( auch bei sevenload)

3. Frogster Game Marketing

4. Warum ist Gaming aus Sicht eines VC‚´s interessant ?

5. Gamer über die GC 2007

6. GIGA auf der Games Convention 2007

7. Gamer über das Killerspielverbot

8. Mafia II Trailer

Meine Fotos werde ich dann noch auf eine andere Seite veröffentlichen. Inzwischen könnt ihr euch das Video von den Babes auf der Games Contention 2007 reinziehen.

Nachtrag: Ich habe jetzt nun alle Bilder von der GC 2007 bei Flickr hochgeladen. Einfach auf Diashow klicken. 😉

3 Kommentare

  1. 26. August 2007 um 00:48 — Antworten

    Ich wäre auch gerne dieses Jahr wieder hingefahren, leider hat aber nicht so ganz geklappt. Naja nächtes Jahr bin ich dabei (hoffe ich ma) 😀

  2. 26. August 2007 um 11:57 — Antworten

    Ich kann die Messe jedem nur empfehlen. Dort kann man so viel sehen. Allerdings brauchte ich auch ab und zu eine kleine Auszeit von dem Lärm.

  3. 26. August 2007 um 16:45 — Antworten

    Danke für die lieben Worte über uns, die Interviews mit dir waren wirklich witzig, nächstes Jahr machen wir die Interviews dann nach 12, dann haben wir auch Humor 😉 LG und noch mal DANKE – gleich hei߸t es von hier aus nach hause fahren!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.