Home » Google » Google in der Finanzkrise

Google in der Finanzkrise

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Die Google Aktie schmiert weiter ab. Erst letzens habe ich über die vermeintliche Manipulation der Aktienkurses von Google durch die Nasdaq berichtet. Die allgemein schlechte Lage an der Börse und die Verzögerung der Kooperation mit Yahoo im Anzeigenmarkt , könnten Gründe für den dramatischen Abschwung des Aktienkurses sein.

Mit -5,62 % (Stand 20:18 Uhr cet) rutscht das Papier auf eine neues Jahrestief auf den wert von 350, 34 Dollar. Experten gehen sogar davon aus, das der Wert der Aktie noch weiter fallen kann, Werte bis 220 $ pro Aktie scheinen realistisch.

In jeder Krise gibt es eine Chance. Ich werde den Kurs weiterhin beobachten und wenn genug Leute, genug Geld verloren haben, zu schlagen und mich mit genug Google Aktien eindecken. Wie seht ihr die Entwicklung? Ich finde es großartig und freue mich auf die niedrigen Kurse. 😀

6 Kommentare

  1. 7. Oktober 2008 um 20:39 — Antworten

    Ja, hört sich gut an. Aber – das hatte ich schon mit der T-Aktie. Sie fiel und fiel und fiel – und ich habe gekauft und habe bis jetzt immer noch keinen Gewinn gemacht! 🙁

    Dennoch, bei $ 150,- kaufe ich auch welche…

  2. 7. Oktober 2008 um 20:51 — Antworten

    Hehe, 150 $ klingt fair. Hoffentlich gehts weiter Berg ab.

  3. 8. Oktober 2008 um 00:01 — Antworten

    Wenn die billig genug werden, steig ich auch ein.

  4. 8. Oktober 2008 um 09:02 — Antworten

    Ich denke, Google hat sehr grosses Potenzial (auch ausserhalb der aktuellen Geschäftsbereiche). die negativen Faktoren (sinkende Werbeumsätze, stärkerer USD) werden jedoch das Ergebnis sicher belasten. Ich bin aktuell auch nicht bei Google Investiert, werde aber auf jeden Fall unter 300 USD einsteigen

  5. 8. Oktober 2008 um 12:05 — Antworten

    Wenn die Welle aus Tokyo mit knappen 10 % Verlust des Leit-Indizes und den bereits nach 3 Stunden vorhandenem Minus von 6 % des DAX auch die New Yorker Börse erwischt (was zu erwarten ist) dann dürften wohl insbesondere die teureren Aktien richtig runter sausen… Die Frage ist halt wie immer, wo ist der Tiefpunkt. Wer das richtig abschätzt, für den kann die Finanzkrise mit Sicherheit ein richtig gutes Geschäft werden…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.