Startseite»Games»Coronavirus pusht den Verkauf des Spiels Plague Inc

Coronavirus pusht den Verkauf des Spiels Plague Inc

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...


Seitdem das Coronavirus in China schon duzende Menschen getötet hat und die Medien hierzulande über die Verbreitung dieser neuen Krankheit berichten, gehen die Downloads auf Steam für das Krankeitssimulationsspiel Plague Inc durch die Decke. Zeitweise gingen sogar die Server des Spielbetreibers in die Knie, weil zeitgleich über 17000 Spieler das Spiel spielen wollten. Der Title Plague Inc erschien 2012 als Mobile Game für das Smartphone und wurde erst 2016 auch als Desktopversion veröffentlicht.

Das Game scheint aber von jeder größeren Epidemie zu profitieren, denn schon damals 2014 beim Ebola Ausbruch in Afrika wurde Die Krankheitssimulation gerne gespielt. Dabei relativiert der Entwickler des Spiels, Ndemic, die Wissenschaftlichkeit des Spiels und verweist auf Gesundheitsbehörden um den aktuellen Verlauf der Corona Epidemie zu  verfolgen. Im Netzt gibt es auch eine guten Echtzeitkartendienst, der die realen Opferzahlen des Coronaviruses zeigt. Wenn Du dich also für wissenschaftliche Fakten zum Thema Coronavirus interessierst wirst Du dort fündig werden:

https://gisanddata.maps.arcgis.com/apps/opsdashboard/index.html

Ich werde in der Zwischenzeit mal wieder mein Plague Inc Evolved installieren und mal ’ne runde Coronavirus zocken.

 

1 Kommentar

  1. Niederhaus Alexander
    29. Januar 2020 um 21:51 — Antworten

    Ich denke es ist wieder so eine Marketingstrategie von Pharmaunternehmen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Vorherige Beiträge

6 Regeln für erfolgreiches Gutschein-Marketing

Nächster Beitrag

Online Glücksspiele werden in Deutschland legalisiert