Home » Google » Keine Finanzkrise bei Google

Keine Finanzkrise bei Google

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Die Suchmaschine Google konnte kräftig seinen Gesamtumsatz im Verglecih zum Vorjahr um 31 % (5,54 Milliarden Dollar) steigern. Der Gewinn kletterte um 26 % in die Höhe. Der größte Teil der Einnahmen kommt mittlerweile aus dem Ausland.
„Während wir uns über den schwachen Zustand der Weltwirtschaft nichts vormachen, werden wir weiter daran arbeiten, Google langfristig aufzustellen,“erklärte Google-Chef Eric Schmidt.
Auch der Google Gründer Sergey Brin erwartet, dass sein Unternehmen gestärkt aus der Finanz- und Wirtschaftskrise hervorgehen wird. „Meine Lieblingszeit als Manager sind Pleitezeiten“, sagte er der Nachrichtenagentur AP. „Das bringt mehr Klarheit, was die Kunden wirklich wollen und wo die Prioritäten liegen sollten.“
Die Aktie schoss nachbörslich um zehn Prozent hoch. Im Tagesverlauf hatte sie 4,1 Prozent auf 353,02 Dollar gewonnen. Seit Jahresbeginn verlor der US-Konzern jedoch rund die Hälfte seines Börsenwerts.

Der von Experten viel beachtete Nettoumsatz ohne die an Partnerabzuführenden Erlöse lag im dritten Quartal bei 4,04 Milliarden Dollar.Die bezahlten Klicks auf Suchanzeigen, ein Maßstab für die Einnahmen,stiegen um 18 Prozent im Vergleich zum Vorjahr und um vier Prozent zumzweiten Quartal.

Das sind gute Neuigkeiten für Google und schlechte Neuigkeiten für mich. Die Aktie wird jetzt wohl nach diesen positiven Meldungen steigen. Ich bin nicht bereit mehrere hundert Dollar pro Aktie zu bezahlen. Das finde ich nicht gut, dies eteuren Papiere schleißen den kleinen Anleger aus und haben trotz des guten Verlaufs ein Risiko viel zu verlieren. Ich bevorzue Papiere zwischen 20 ‚¬ und 50 ‚¬ das Stück. Würde Google einen Aktiensplit wagen, so dass der Stückpreis sich reduziert, würde ich auch zu schlagen undmein Girokonto belasten.
[via und via]

Was die Klicks betrifft, ich kann auch merkwürdigerweise einen Anstieg meiner Klicks feststellen. Entweder sind die Anzeigen sehr gut optimiert, oder ein Bösewicht dadraußen will meinen Ruf bei Google ruinieren.

Habe die unerhört gute Klickquote bei mir, dem Adsense Team auch gemeldet, übrigens die Einahmen hier kommen nicht mir zu gute sondern meiner Freundin, die ein Kind erwartet. Das Geld soll dann für den Nachwuchs genutzt werden, falls es ausbezahlt wird.

Wie schaut es eigentlich bei euch aus, sind eure Klickraten auch gestiegen? Ich will jetzt keine genauen Werte von euch wissen, sondern nur Tendenzen, damit ihr keine Google Guidlines verletzt.

3 Kommentare

  1. 17. Oktober 2008 um 11:33 — Antworten

    Nein, bei mir sind die Clicks stabil (schon seit Wochen), die Einnahmen steigen halt nur mit steigendem Traffic

  2. 18. Oktober 2008 um 22:40 — Antworten

    Hey Sammy, bloß weil die Aktie optisch teuer ist, muss sie ja nicht real teuer sein.
    Schau Dir Porsche an. Die waren auch nie optisch günstig. Wollten die allerdings auch nie. Sie wollten immer exklusive sein.
    So scheint Google auch gestrickt zu sein.
    Mir ist es egal ob eine Aktie von 300 auf 600 klettert oder von 50 auf 100. 100% sind es immer!

  3. 19. Oktober 2008 um 01:01 — Antworten

    Hi Sammy,

    ich ziehe völlig andere Schlüsse aus den gerade veröffentlichten Zahlen. Vergleicht man dieses Quartal nicht mit dem Vorjahresquartal, sondern mit dem letzten Quartal diesen Jahres so stellt man fest das das Umsatzwachstum lediglich 3 Prozent betrug. Was wiederrum darauf schließen lässt das die Finanzkrise auch vor Google nicht stopp macht.

    man beachte meinen Artikel und die weiteren Ausführungen dazu: http://www.netdynamic.de/internet/google-yahoo-und-co/google-steigert-seinen-gewinn

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.