Startseite»Google»Google: „Entfernt nicht das Authorship Markup!“

Google: „Entfernt nicht das Authorship Markup!“

1
Teilungen
Pinterest WhatsApp

Google Authorship wird in Zukunft wieder genutzt

Das ist eine Meldung, die mein Herz wieder höher schlagen lässt. Laut einem Barry Schwart Tweet soll Google das  Authorship Markup in Zukunft wieder verwenden.

Da surft man nichtsahnend so wild im Netz, da trudelt gleich auch nebenbei ein Tweet von Bary Schwartz (seoriundtable.com) rein.

Diese Info hatte er von dem Google Gary Illyes  SMX East erhalten.

Vor etwas über vier Jahren habe ich hier im Blog über die korrekte implementierung des Google Authorships eine längeren Beitrag veröffentlicht. Dann vor gut einem Jahr wurde das Google Authorship begraben.  Jetzt wird es wieder scheinbar für Google relevant werden.

Auch wenn die netten Autorenbilder höchstwahrscheinlich nicht mehr in den Suchergebnissen zu sehen sein werden , könnte das Authorship Markup in Zukunft für die „weiterführenden Artikel“ ( In-Depth-Article) ein Revival erfahren. Bisher ist das Feature „In-Depth-Artices“ in der US-Suche bei Google testweise integriert. Wann und ob es auch in der deutschen Suche integriert wird ist mir bisher nicht bekannt.

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

3 × 5 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vorherige Beiträge

Warum LinkedIn so viel nützlicher ist als Xing

Nächster Beitrag

Google bestätigt Echtzeit Pegnuin-Update kommt!