Home » Google » Google Earth » Google Earth für das iPhone

Google Earth für das iPhone

Google Earth gibt nun auch für das iPhone. Für das Google Betriebssystem Android gibt es noch kein Google Earth version für das T-Mobile G1.

Auf dem Apple-Handy können nu Landschaften und Städte auf Grundlage von Satellitenbildern erkundet werden.Die Bedienung ist im iPhone sogar noch leichter, als in der PC Version. Für das eigene Handy Betriebssystem Android hat Google noch keine Version von Google Earth zur Verfügung gestellt.

Natürlich unterstätzt Google Earth das iPhone Touchscreen im vollen Umfang. Multitouch wird also auch unterstätz, bei dem die Befehle durch die Bewegung von mehrenen Fingern ausgeführt werden können. Dadurch kann das ändern von Zoomfaktor und die Navigation in den 3D-Bildern einfach durch Fingerbewegungen ausgeführt werden. Der Blickwinke ändert sich durch den Bewegungssensor des Telefons. Die Steuerung des Programms ist damit intuitiver als bei der PC-Version.

Nicht alle Features der Desktop Version stehen im IPhone zur Verfügung. Die zusätzlich angezeigten Informationen beschränken sich auf geogetaggte Fotos und Wikipedia-Einträge. Nach Points of Interest, wie etwa Kaffeehäusern, kann gesucht werden. Sie werden dann als Pins dargestellt; Straßennamen können jedoch nicht eingeblendet werden.

Damit Google Earth im iPhone ruckelfrei läuft ist eine schnelle Datenverbindung erforderlich. Obendrein fallen sehr hohe Datenmengen an, die bei starker Nutzung selbst die iPhone-Flatrates sprengen können. Es empfiehlt sich das Programm vor allem im WLAN-Betrieb zu nutzen. Das Programm ist über Apples App Store verfügbar und kostenlos.

iPhone Earth

[youtube v6BPuKaLel4]

1 Kommentar zu „Google Earth für das iPhone“

  1. omg wie geil, darauf warte ich jetzt schon ne zeit. hatte auf der IFA schon das Vergnügen Google Earth auf einem 80″ LG MultiTouch-Display zu nutzen. Das ganze auf meinem iPhone zu haben ist echt spitze!

    greetz
    Felix

    P.S.: der Typ da im Video auf ganz schön krumme Finger 😛

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.