Startseite»Google»Kostenlose Egoshooter demnächst von Google?

Kostenlose Egoshooter demnächst von Google?

0
Teilungen
Pinterest WhatsApp

Das könnte in nicht all zu ferner Zukunft Realität werden, wenn Google die Valve aufkaufen würde. Valve ist ein Spieleentwickler, der die Spiele Half Life und den Egoshooter Counter Strike etnwickelt hat.

Das wäre eine perfekter Zukauf, um eigne Google Spiele mit InGame Ads zu füllen. Auch die Vertriebsplattform Steam, wäre interessant.Auch Verbindungen zu anderen Online-Games und Updates könnten hierüber kostenlpflichtig hergestellt werden. Aktuell nutzen ca. 15 Mio. Gamer diese Plattform. Valves Jahresumsatz beträgt knapp 70 Millionen Dollar, der überwiegende Anteil stammt von Steam.

Das Thema InGame-Advertising ist noch brand neu, könnte aber wirklich das nächste große Ding im Werbemarkt werden. Man stelle sich mal vor man sieht Google Textanzeigen zu WoW Items in WoW selber. Ich glaube das könnte dann für neuen Gesprächstoff bei Blizard sorgen. Oder Immobilien und Möbel Anzeigen bei den Sims, wären dann genauso passend.

[via]

2 Kommentare

  1. 22. September 2008 um 16:49 — Antworten

    Nur keine Werbung in kostenpflichtigen Games – sonst hab ich die längste Zeit WoW gespielt … In kostenlosen Spielen kann ich mir sowas jedoch vorstellen.

  2. 22. September 2008 um 17:08 — Antworten

    @Baynado wie schon in meinem letzten Kommentar ist dies auch nicht neu :).
    Denn einige Clans lassen sich so ihren Server z.B. sponsern in dem Sie Werbung in den Maps einblenden. Ein gutes Beispiel wie dies aussieht findet ihr auf den Server von Kifferstübchen (IP 85.131.195.92:27015 – CS)
    CS != CyperSex
    CS == Counterstrike 🙂

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 14 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vorherige Beiträge

SEO Texte testen

Nächster Beitrag

Am Puls der Zeit mit Twitscoop