Home » Piratenpartei » Nichtwähler sind zufrieden

Nichtwähler sind zufrieden

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...
[youtube Pl_drGJHDQk]

Wer nicht zu einer Wahl geht ist mit seinen Lebensumständen und der Politik in seinem Land zufrieden. Uns wird im TV immer wieder eingeredet das Nichtwähler aus Protest nicht wählen. Das ist falsch! Denn wer nicht wählt hat keine Meinung. Im Zweifel ist er für die Regierung, denn wäre es anders, hätte der Nichtwähler sie abgewählt.

Nach jeder Wahl mit einer niedrigen Wahlbeteiligung hört man immer wieder die heuchlerischen Beteuerungen, dass sich die Politiker im TV sich sorgen machen, wenn die Wahlbeteiligung niedrig ist. In Wirklichkeit lachen sie sich ein ins Fäustchen, denn bei einer niedrigen Wahlbeteiligung bekommt jede Stimme mehr Gewicht. Also auch die Stimme der eigenen Parteimitglieder, welche viel leichter zu mobilisieren sind. Deswegen tun die etablierten Parteien nichts für eine höhere Wahlbeteiligung. Wenn die CDU und SPD ein wirkliche Interesse an einer höheren Wahlbeteilung hätten, würden sie z.B. Shuttle Services zu Wahllokalen für ältere Leute anbieten. Das ist nur ein Beispiel was mir einfallen würde um di eWahlbeteiligung zu erhöhen. Auch bei den Jüngeren will man nicht wirklich punkten. In Wahrheit wollen sie, dass das gemeine Volk nicht zur Wahl geht.

Und das gemeine Volk tut ihnen auch noch den Gefallen, weil sie denken, sie würden damit ihren Protest ausdrücken. Faktisch drücken die Nichtwähler gar nichts aus und sind zufrieden mit dem was sie haben.
Wer also mit den Parteien unzufrieden ist, sollte dann zumindest seine Stimme eine der vielen kleinen Parteien geben, denn dann wird sein Protest auch gezählt. Der Balken der „Anderen“ steigt während die Balken der etablierten Parteien weiter sinkt. Das wäre wahrer Protest. Die Aussage eine niedrige Wahlbeteiligung nütze den extremistischen Parteien ist eine Lüge. In Wahrheit nützt es der Partei mit den meisten aktiven Parteimitgliedern.

Meine Wahlempfehlung für die nächste Wahl seht ihr in der Sidebar. 😉

6 Kommentare

  1. 23. Juni 2009 um 08:50 — Antworten

    Wichtig ist, dass bis zur nächsten Wahl ausreichend Unterschriften eingegangen sind, damit die Piratenpartei überhaupt zur Wahl steht. An dieser Stelle ist also nochmal Unterstützung gefragt.

    http://ich.waehlepiraten.de/

  2. 23. Juni 2009 um 09:16 — Antworten

    New blog post: Nichtwähler sind zufrieden http://bit.ly/Q3YOo

  3. Michaela Lorenz
    3. Juli 2009 um 21:02 — Antworten

    Nichtwähler sind zufrieden http://redir.ec/d5aa Stimmt NICHT! Schnauze voll vom kleineren Ãœbel wählen! #anarchy #direkte_demokratie #BGE

  4. Karo
    7. Oktober 2009 um 13:18 — Antworten

    Ich kenne auch einige Nichtwähler und bin von dieser „Alle Parteien sind sch…, und es ändert sich sowieso nichts“- Einstellung ziemlich genervt. Keine Partei bietet das perfekte Wahlprogramm, aber wenn man sich mal ein bisschen damit auseinandersetzt, was die einzelnen Parteien wollen, findet jeder eine, die die eigenen Ansichten zumindest grob widerspiegelt. Wer die großen Parteien ablehnt, könnte doch wenigstens eine kleine mit seiner Stimme unterstützen! Ich persönlich freue mich über den großen Erfolg der Linken bei der letzten Bundestagswahl, und wir werden sehen was uns die neue schwarz-gelbe Regierung außer längeren Laufzeiten für Kernkraftwerke noch „Gutes tun“ will!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.