Home » Blogging » SZ und die Antwort der Blogosphäre

SZ und die Antwort der Blogosphäre

Der F!xmbr Blog hat sich über den Sueddeutsche Zeitungsartikel luftgemacht und mir vollkommen von der Seele gesprochen. Ich kann Oliver nur voll und ganz zu stimmen. Inspiriert davon, habe ich mir überlegt, dass es doch nicht alles sein kann, was die Blogophäre dagenhalten kann.

Ich für meinen Teil habe mir nun überlegt, der Deutschen liebsten Suchmaschine, Google, meine Meinung über diesen Artikel mitzuteilen. Ich finde diesen Artikel total inkompetent.

Wer auch noch die selbe Meinung hat, ist herzlich dazu eingeladen, auch seine Meinung über diesen Bericht, der Süddeutschen Zeitung auf diese Weise zurück zu zahlen.

Einfach einen Artikel verfassen und auch den Blogschmähartikel der SZ mit „total inkompetent“ verlinken.  Gerne auch in Variationen, da sonst Tante Google meinen könnte, man möchte sie für dumm verkaufen.  Aber so ist das ja gar nicht gemeint. 😉

Die Besten Artikel werde ich dann nochmal in einer Auflistung  hier im Blog nennen, oder ihr sorgt selber dafür, dass ihr hier in Form eines Trackbacks erwähnt wird, in dem ihr selber noch schnell einen Link zu diesem Artikel setzt.

Welche Meinung hast Du als Blogger?

Zappis Welt ist auch meiner Meinung. Auch der Fachinformatiker kommt zu der gleichen Ansicht. Der netgra.de Blog kann sich diesen total inkompetenten Artikel von der SZ auch nicht erklären. Er findet sogar noch manch anderen Artikel von der SZ dumm und noch viel viel dümmer. Auch der Podsdam Blog kommt genau zu der selben Ansicht,wie auch ich. Leon findet den Artikel von der Sueddeutschen Zeitung nur teilweise inkompetent recherchiert‚ und beleuchtet in seinem Blog Artikel die Reichweiten der klassischen Medien.

17 Kommentare zu „SZ und die Antwort der Blogosphäre“

  1. Kurzer Zwischenstand: Der SZ-Artikel steht bei Google Deutschland bereits auf Platz 1 für den Suchbegriff "total inkompetent" (mit oder ohne Anführungszeichen). Herzlichen Glückwunsch! 🙂

    Gruß,
    Stefan

  2. Mir scheint Herr Boie hat Angst um seinen Arbeitsplatz. Auch wenn er, was die Mehrheit angeht, sogar Recht hat, derartig zu verallgemeinern ist schlichtweg ignorant.

  3. @Peter Hogenkamp

    Ich habe bestimmt nicht die Weisheit mit den Löffeln gefressen. Daher Frage ich alle Blogger nach ihrer Meinung. Dieser Artikel wird bestimmt nur einer sein, sondern einer unter mehreren, mehr auch nicht.
    Ein kleiner Anfang ist schon getan.

  4. Jup 😉 Meine Frage steht immernoch: Wer bildet in DE die Meinung der Masse am ehesten, Bild, Blog oder die SZ?
    Meine Meinung dazu: Genau in dieser Reihenfolge (mit anderen dazwischen).

    Ich lese zwar weder Bild noch SZ, würde die Bild aber vorziehen, da ich dort Informationen darüber bekomme, wie die Massen in den nächsten Tagen denken werden. Bei der SZ erfahre ich nur, was die Massen interessieren könnte 😉

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.