Home » Technik » Verkaufsstart von T-Mobil G1 in den USA

Verkaufsstart von T-Mobil G1 in den USA

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Seit heute wird das T-Mobile G1 (Google Handy) in den USA verkauft. Erste Stimmen waren von dem neuen Smartphone nicht so begeistert, wie bei dem iPhone.

Eines der herausragenden Merkmale des neuen Google Handys ist, der virtuelle Kompass.Dieser ist eine Zusatzfunktion von dem integrierten Google Maps. Er ermöglicht, dass sich die Karten der Positionsänderung des Handys anpassen. Ein Feature, dass so richtig in dem umstrittenen Google Street View zum tragen kommt.

Google Streetveiw Kompass im Einsatz

[youtube Gn5Fdtc5Ens]

Es gilt letztendlich das iPhone zu schlagen, wenn Google erfolg im mobilen Internet haben möchte mit seinem Handybetriebssystem Android. Pünktlich zum Verkaufsstart in den USA hat Google nun den Quellcode komplett freigegeben auf der Internetseite des Android Open Source Projects.

[youtube 7Y4thikv-OM]

Damit sollen die neuen Google Handy noch besser werden. Es ist gerade einer der Stärken von Open Source Software, dass fehler und Sicherheitslücken schnell erkannt und beseitigt werden. Das Android-Projekt, an dem auch die Deutsche Telekom, diverse Handy Produzenten und Software Firmen beteiligt sind, hatte bislang nur Entwickler-Kits zur Verfügung gestellt.

Technische Daten zum T-Mobil G1

  • Größe 11,68 x 5,49 x 1,57 Zentimeter
  • Gewicht 158,76 Gramm
  • Features 8-Zentimeter-Touchscreen-Display, vollwertige Tastatur, 3-Megapixel-Kamera, WLAN, 3G-Netz (UMTS), HSDPA, EDGE, GPS, 1-GB-Speicherkarte wird mitgeliefert (Micro-SD), Mini-USB-Anschluss, Google-Dienste vorinstalliert, Video- und Musik-Player, E-Mail-Client, Bluetooth, Betriebssystem Android
  • Akku bis zu 130 Stunden Stand-by, 5 Stunden Gesprächszeit
  • Preis 179 Dollar (135 Euro)

3 Kommentare

  1. 22. Oktober 2008 um 18:57 — Antworten

    Ein Foto von einem Google Handy.

  2. 22. Oktober 2008 um 18:01 — Antworten

    Was ist das für ein Foto?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.