Home » Suchmaschinen » Die 20 wichtigsten Suchoperatoren

Die 20 wichtigsten Suchoperatoren

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Hier werden die wichtigsten Suchoperatoren von den Suchmaschinen aufgelistet. Die Operatoren werden folgendermaßen in den Suchmaschinen verwendet Beispiel: Suchoperator:Schlüsselwort  also allinanchor:baynado

  1. allinanchor: Findet Seiten, auf die unter Angabe sämtlicher Schlüsselwörter zu dieser Siete verlinkt wurde.
  2. allintext: Findet Dokumente, in deren Text die Schlüsselwörter vorkommen.
  3. allintitle: Listet Dokumente, in denen die Schlüsselwörter in der œberschrift vorkommen.
  4. allinurl: Findet Webseiten, die das Schlüsselwort in der URL-Adress haben.
  5. author: Zeigt Dokumente die von einem bestimmten Author stammen.
  6. cache: Findet Webseiten, die sich zu einem Schlüsselwort im Cache der Suchmaschine befinden.
  7. define: Liefert eine Erläuterung zum Schlüsselwort
  8. ext: Sucht nur in Dokumenten eine bestimmten Dateiformats, Beispiel Windows ext:pdf
  9. filetype: Beispiel Windows filetype:doc, sucht nur in Microsoft-Word-Dokumenten nach „Windows“; ist gleichbedeutend mit dem Operator „ext:“
  10. group: Beispiel Windows group:de., sucht das Schlüsselwort nur in den Beiträgen der angegebenen Newsgroup.
  11. inanchor: Beispiel Restaurant inanchor:düsseldorf , zeigt Seiten, die das Wort Restaurant enthalten und auf die mit Verweis auf Düsseldorf verlinkt wurde.
  12. info: Zeigt, was die Suchmaschine über eine Webseite weiss.
  13. insubjekt: Zeigt Artikel mit der œberschrift der Schlüsselwortes
  14. intext: Zeigt alle Dokumente in denen  im Text das Schlüsselwort/ Schlüsselwörter vorkommen.
  15. intitle: Findet Dokumente in deren Titel das Keyword vorkommt.. Ist gleichbedeutend mit „allintitle“.
  16. inurl: Zeigt Dokumente, die in der URL-Adresse das Keyword haben.
  17. link: Beispiel link:www.baynado.de/blog , findet Seiten mit Links zu www.baynado.de/blog
  18. linkdomain: Beispiel linkdomain:www.baynado.de Yahoo kennt diesen Operator, dieser bewirkt die Anzeige aller Links die auf eine Domain zeigen. Diesen Operator sollte man nicht mit link: gleichsetzen.
  19. location: Beispiel Bier location:germany,findet auf Google News Dokumente, in denen das Suchwort „Bier“ vorkommt und die aus Deutschland stammen.
  20. related: Beispiel related.www.baynado.de, zeigt Seiten, die ähnlich zur angegebenen URL-Adresse sind.
  21. site: Suchmaschinen site:www.baynado.de/blog, sucht nach Dokumenten mit dem Schlüsselwort „Suchmaschinen“ auf dieser Website.

5 Kommentare

  1. Polarisationsfilter
    13. April 2007 um 08:49 — Antworten

    Yahoo kennt zusätzlich noch

    linkdomain:www.baynado.de

    das alle auf die Domain zeigenden Links listet
    und somit ein von „link“ abweichendes Ergebnis
    zeigt

    So long

  2. 13. April 2007 um 17:32 — Antworten

    Ja, den habe ich tatsächlich vergessen.
    Danke für den Tipp. 😉

    Ich werde den nun auch fest im Artikel integrieren.

  3. 13. April 2007 um 18:37 — Antworten

    Gute Arbeit. Danke für die Liste. Mit Deiner Erlaubnis (und einem ©-Link) würde ich Artikel sehr gerne kopieren.

  4. 14. April 2007 um 18:54 — Antworten

    Diese Liste stellt kein Geheimwissen dar. 😉
    Einen Link nehme ich aber trotzdem immer wieder gerne. 😀

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

Vorherige Beiträge

Wichtige Ranking-Faktoren

Nächster Beitrag

Google Flair in mein Blog