Home » social medias » Im YiGG Komplex

Im YiGG Komplex

Wie angekündigt habe ich den YIGG Komplex besucht die Machtzentrale der WEB 2.0 News.
Leider waren die Chefentwickler Phantom und Risk nicht da. Phantom war krank und Risk legt erst abends so richtig los.
Dafür habe ich den neuen ¢‚¬Å¾Kiwi Coder¢‚¬Å“ Simon, einen neuseeländischen Programmierer kurz kennengelernt, mit Kmr hatte ich ein Gespräch über den Internet World Kongress, auf dem auch er referieren wird.
Auch über die zukünftige Entwicklung der YiGG Community wurde geredet.,Details darf ich leider noch nicht verraten. Ich kann nur soviel sagen, dass die Jungs jede Menge Ideen haben, die auf die Umsetzung warten. Nach dem der Serverumzug vollzogen wurde, steht jetzt das Redesign von YiGG auf dem Plan.
YiGG sucht dringend gute Programmierer, die auch Risks Qualitätskriterien genügen, also kein Zuckerschlecken für angehende YiGG Coder. Wenn es der Qualität dient, haben wir alle etwas davon.
Zum Schluss habe ich noch ein paar Fotos aus dem YiGG Komplex geschossen.

Simon the Kiwi Coder

Der Kiwi Coder Simon bei der Arbeit.

Die YiGG Bastelecke

Die YiGG Bastelecke.

Kmr mit CCC Fahne

Die CCC Fahne hängt im YiGG Besprechungsraum. Sehr cool!!!

Der CCC Toaster

Hammer geil finde ich auch den CCC Toaster, den sich die Jungs in die Küche gestellt haben. Mich interessiert, woher die den her haben.

Wer arbeiten kann, kann auch saufen!

Wer arbeiten kann, kann auch saufen.

Baynado im Hofbräu Haus mit Bier

Genau, und deswegen habe ich mich mit meiner Freundin ins Hofbräu Haus in die münchner Innenstadt begeben und den Abend mit einer MaŸ Hofbräu original ausklingen lassen.

Oans zwoa zuffa!!!

Morgenmelde ich mich vom Internet World Kongress.

4 Kommentare zu „Im YiGG Komplex“

  1. was ist an einem totenkopftoaster den man ueberall hintergeschmissen
    bekommt denn so ‚..Hammer geil?‘

    ansonten sehen die die yigg raeume erschreckend langweilig und lieblos aus!

    ccc plastik fahne im besprechungsraum! wow!
    voll abgefahren, ey!

  2. Hansel, du machst Deinen Namen alle Ehre.

    Ich bin ja auch kein Profifotograf. Ich gebe da Enrico voll und ganz recht. So lange sie sich wohl fühlen, ist es ok. Ich finde die Einrichtung cool, aber das ist ja wie man sieht reine Geschmackssache.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.