Startseite»Games»Suchtrend: Spiele, internet Spiele oder doch online Spiele

Suchtrend: Spiele, internet Spiele oder doch online Spiele

0
Teilungen
Pinterest WhatsApp
Im Rahmen der Themenwoche auf Yigg.de, möchte ich heute etwas näher auf die Suchbegriffe Spiele, internet Spiele und online Spiele eingehen. Die Grafik unten zeigt die Suchtrend Entwicklung‚ in Deutschland.

Spiele Suchtrend

Nun ist jedoch schwer konkrete Zahlen aus den Google Trends Graphen abzuleiten. Ganz hilflos ist man jedoch nicht, so kann man sich über das Keyword Selector Tool von Yahoo Searchmarketing eine grobe Vorstellung von der Anzahl der Sucheingaben machen, wenn man berücksichtigt, dass diese Ergebnisse gerade mal 4 % des deutschen Suchvolumens (stand 5. Dezember‚ 2005) ausmachen, kann man dann die Anzahl entsprechend hochrechnen.

Anzahl der Google Suchanfragen nach Hochrechnung

„Spiele“‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚  138516 mal im Monat

„internet Spiele“‚ ‚ ‚  38745 mal im Monat

„online spiele“‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚ ‚  28329 mal im Monat

Die Suchanfragen unterstellen einen theoretischen Marktanteil von Google‚ in Höhe von‚ 84 % in Deutschland und ein equivalentes Suchverhalten der Google Nutzer. Daher sind diese Werte auch nur Richtwerte und nicht 100 %ig valide.

Das Hammer Keyword für PC Spiele bleibt jedoch „Games“ das Verhältnis zum Keyword „Spiele“ muss hier gesondert betrachtet werden. Nur im‚ Bezug auf Deutschland sieht die Grafik noch unspektakulär aus und man kann eine ähnliche hohe Anzahl deutscher Besucher erwarten, wie mit dem Schlüsselbegriff Spiele.‚

Spiele vs Games in Deutschland

Warum das Keyword „Games“ das beste Keyword ist, auf das man hin optimieren sollte, stellt die Grafik unten dar. Allerdings sollte man dann auch direkt für den internationalen Markt optimieren. Der Begriff Games wird eben international häufiger verwendet.

Spiele vs Games international

Da das Keyword Selector Tool von Yahoo Searchmarketing eine Differenzierung nach Ländern nicht erlaubt, kann ich‚ für diesen Begriff ‚ nur eine Hochrechnung der internationalen Suchabfragen errechnen, und die hat es alle mal in sich. So wird der‚ Begriff Games‚ über Yahoo ca. ‚ 2, 6 Mio. mal‚ gesucht.‚  Das Suchvolumen über Google wäre dann laut Hochrechnung, ca. 56,2 Mio. ‚ mal im Monat.

Eine Suchmaschinenoptimierung wird nicht Billig

AbschlieŸen ist zu bemerken, dass der Suchwortmarkt für „Spiele“ und „Games“ hart umkämpft ist und eine Optimierung über einen SEO sicherlich nicht billig sein wird. So würde ein neues Projekt, optimiert für den begriff „Spiele“ mit über 99 Mio. anderen Seiten in Google konkurrieren und für den Begriff „Games“ mit dem zehnfachen davon.

Da es unterschiedliche Abrechnungsmodelle für SEOs gibt möchte ich nun hier ein leicht messbares Modell‚ vorstellen. Google gibt quasi selber den Wert für bestimmte Keywords vor. Über Google Adwords erhält man eine Reihe von Tools, die die Wertermittlung einem SEO und Auftraggeber‚ erleichtern können. So kann man über den Traffic Estimator‚ schon mal eine grobe Bewertung vornehmen.‚

Google würde also für eine Toplatzierung für das Keyword „Games“‚  eine Summe zwischen 28 000 €‚ und 54 000 € im Monat einem Werbetreibenden abnehmen. Der Begriff Spiele ist hier günstiger und für läppische 2100 € bis 3700 € im Monat zu haben, also gesamt 31 000 €‚ und 58 000 € im Monat.

Da man aber nicht von jetzt auf gleich im Google auf Seite eins und Platz‚  eins platziert wird, sollte auch jedem Laien klar werden, wenn man die Anzahl der schon vorhanden Suchergebnisse berücksichtigt. Eine Optimierung wird hier wohl etwas länger dauern. Wenn man nun von einem Zeitraum, sagen wir ein Jahr ausgeht, kommt schon eine stattliche Summe zusammen, 372 000 € – 696 000 €. Das wäre also der Betrag, den Google haben möchte.

Ich würde eine Optimierung für ein Drittel des Google Preises annehmen, was meiner Meinung nach sehr fair ist. 😉

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

5 + sieben =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vorherige Beiträge

Suchtrend: Blogs immer populärer

Nächster Beitrag

Die Top 10 der alternativen Video Suchmaschinen