Startseite»social medias»Vorbilder im Netz: So beeinflussen Influencer unser Kaufverhalten

Vorbilder im Netz: So beeinflussen Influencer unser Kaufverhalten

0
Teilungen
Pinterest WhatsApp

Influencer-Marketing

Vor allem bei der jüngeren Generation vergeht fast kein Tag mehr, an dem man sich nicht für eine gewisse Zeit mit Social-Media-Kanälen wie Instagram oder Facebook beschäftigt. Immer mehr Menschen nutzen die Plattformen nicht nur in ihrer Freizeit, sondern haben es zu ihrem Beruf gemacht, sich auf den Kanälen zu präsentieren. Es gibt mittlerweile eine Vielzahl an Influencern im Internet, die bestimmte Gegenstände auf ihren Profilen bewerben und die Zuschauer auf diese Art und Weise zum Kauf bewegen. Wie sich das sogenannte Influencer Marketing in den letzten Jahren entwickelt hat und was genau kann man unter dem Berufsfeld verstehen?

Die spannende Entwicklung des Marketings

Durch das Internet hat sich in den vergangenen Jahren Vieles verändert. Vor 10 Jahren konnte man vermutlich noch nicht ahnen, welch großen Einfluss das Internet heutzutage auch auf den Bereich Marketing nehmen wird. Die klassische Werbung, die man im Fernsehen sieht oder im Radio zu hören bekommt, gibt es zwar immer noch, jedoch hat sie seit der Einführung des Online Marketing an Bedeutung verloren. Bekannte Unternehmen verlassen sich nicht mehr auf die herkömmlichen Werbespots, sondern greifen bei der Vermarktung ihrer Produkte oftmals auf die Reichweite des Internets zurück. Dieser Punkt ist besonders wichtig geworden: als Unternehmen möchte man durch den Kanal, den man nutzt, möglichst viele Verbraucher für ein Produkt begeistern können. Dies ist nur einer der Gründe, weshalb viele Anbieter heutzutage mit bestimmten Personen zusammenarbeiten und diese als Sprecher für das jeweilige Produkt für sich nutzen.

Welche Produkte werden auf Instagram und co. vermarktet?

Mittlerweile gibt es fast kein Produkt, welches nicht über eine Social-Media-Plattform vermarktet wird. Bei vielen sind Beauty Produkte besonders beliebt. Kosmetiklinien stellen Kontakt zu den Personen im Netz her, die zum einen über eine besonders große Reichweite verfügen, zum anderen aber auch zu der Marke oder zu dem jeweiligen Produkt passen. Falls man mit einer Person zusammenarbeitet, die sich laut Instagram oder Facebook auch in ihrer Freizeit mit Kosmetikprodukten befasst, hat man als Anbieter gute Chancen, über diese Person die passende Zielgruppe zu erreichen. Mittlerweile bleibt es längst nicht mehr bei Kosmetikartikeln. Es gibt inzwischen sogar viele Supermärkte, die ihre Lebensmittel über Plattforen wie Instagram vermarkten. Heutzutage wird es als normal angesehen, dass man die Produkte, die für gewöhnlich im Kaufland Prospekt erscheinen, auch auf einen Plattform wie Instagram zu finden sind.

Welche Rolle spielen Influencer?

Bei Influencern handelt es sich nur selten um bekannte Persönlichkeiten. Die meisten Influencer, die über Social-Media-Kanäle wie Instagram bestimmte Produkte bewerben, sind „normale“ Personen. Sie teilen über die Plattform ihren Alltag mit den Zuschauern, die für gewöhnlich relativ schnell Sympathien für die jeweilige Person im Netz entwickeln. Hierbei handelt es sich um einen Aspekt, der beim Marketinggedanken von großen Firmen eine besonders große Rolle spielt. Zuschauer sollten sich mit den Personen im Netz identifizieren können und idealerweise auf dieselben Produkte, die die Person vor der Handykamera nutzt, zugreifen wollen. Je höher die „Followeranzahl“ eines Influencers ist, desto größer ist die Chance, dass viele Unternehmen mit dieser Person ihre Produkte vermarkten möchten.

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

eins × fünf =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vorherige Beiträge

Wer nutzt Captcha-Lösungsdienste und wofür?

Nächster Beitrag

Die neue Cafissimo Easy Blueberry