Home » Onlinemarketing » trigami CEO Remo Uherek auf dem Internet World Kongress 2007

trigami CEO Remo Uherek auf dem Internet World Kongress 2007

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

trigamiMit ein wenig Verspätung möchte ich hier das Video von dem trigami Vortrag mit Remo Uherek einstellen. Der Vortag wurde auf dem Internet World Kongress 2007 in München gehalten. Im Vortrag selber wird das Prinzip von trigami Beispiele für erfolgreiches und weniger erfolgreiches Blog-Marketing erläutert.

Abenteuer Blog-Marketing

[google 78155792910822324]

Remo UherekIch konnte Remo kurz auf dem Internet World Kongress selber sprechen. Zu dem Zeitpunkt wußten wir noch nichts von dem Pagerank Update, dass am selben Tag erfolgte. Inzwischen empfiehlt trigami den Bloggern das nofollow Attribut in den Rezensionen zu verwenden.

Diese Empfehlung sollte klar stellen, dass es bei trigami nicht um einen verdeckten Linkkauf geht, sondern, um die Rezensionen der Blogger. Leider gibt es immer noch Personen die Meinen , das dem nicht so ist.

Warum mir trigami gefällt

Meine Meinung ist da ganz klar. Ich begrüße dieses Geschäftsmodell. trigami ist eine sehr gute Alternative zu anderen Einahmequellen.

Mir gefällt besonders die klaren Richtlinien, die zu jedem Schreibauftrag einem Blogger zur Verfügung gestellt werden. Ich muss nicht darauf spekulieren, dass möglichst viele Leute auf irgendwelche Anzeigen klicken. Mein Einkommen kann ich im Vorfeld einschätzen. Am wichtigsten finde ich, dass ich wirklich ehrlich meine Meinung zu neuen Internet Start-Ups oder Produkten äußern kann.

Stimmen die diesen Umstand mißachten und trigamisten als lobhudelnde PR-Schreiberlinge diffamieren, verkennen den Wert für einen Marketing-Manager und den Kunden eines Produktes oder Dienstleistung. Beide sind auf eine ehrliche Sicht von aussen angewiesen. Es gibt im Internet noch andere Beispiele, von bezahlten Rezensionen aber über diese regt sich kaum jemand auf. Das mag dran liegen, dass diese nicht als solche gekennzeichnet sind. Das ist bei trigami anders und es ist gerade diese Kennzeichnungspflicht, die mir als Blogleser eine Orientierung bietet.

Die moderne Medien Welt wird zum großteil durch sehr gute PR Arbeit angetrieben, nur kaschieren die Berufsjournalisten diesen Umstand, sehr gut. Es ist vielleicht dieser offene Umgang mit der PR Arbeit, den trigami praktiziert, der die Medien und Marketingwelt zu heftigen Diskussionen anregt. Hier möchte ganz klar, die Zunft der Berufsjournalisten ihren Besitzstand sichern, solange die Blogosphäre unprofessionell bleibt, hat die professionelle Medienwelt keine Konkurrenz zu befürchten.

1 Kommentar

  1. 13. Juli 2008 um 16:06 — Antworten

    Die Honorar-Vorschläge, die mir Trigami unterbreitet, sind immer lächerlich niedrig. Weniger, als ich für 2 Textlinks kassiere. Die Textlinks kriege ich allerdings monatlich bezahlt – einen Trigami-Artikel nur einmal.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.