Home » Technik » Mit Alexa auf Radtour

Mit Alexa auf Radtour

Wie meine Smarthome Assistentin mobil wird

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Vor kurzem habe ich mir auf Amazon von Kiwi Design einen Akku mit Nylon Halterung für meine Amazon Echo Dot gekauft. Damit kann ich meine Alexa mobile überall einsetzen, wo WLAN verfügbar ist. Mein Samsung S8 kann natürlich auch Tethering, also mal eben einen mobilen Hotspot erzeugen, so kann ich  Alexa überall nutzen, wo mein Handy Internetempfang hat.

Heute habe ich meinen kleinen Sohn (3) in den Kindergarten mit dem Fahrrad gebracht. Meine Alexa ist an meinem Lenkrad befestigt und mein Sohn sitzt vor mir auf einen kleine Kindersattel. Er hat die Radtour mit mir und Alexa genossen, denn jetzt wurde seine Umgebung mit Musik untermal und konnte den frischen Wind der Freiheit um seine Nase spüren. Leider wurde nur allzu oft die Musik durch laute Verbrennungsmotoren gestört, daher sind wir auf den Fahrradweg ausgewichen. Wo wir den Naturklängen und der Musik aus unserer Fahrrad-Alexa hören konnten.

Das Alexa Akku-Pack

Technische Daten:

  • Speziell für den Dot entworfen
  • Mehrstufiges Sicherheitssystem
  • An-/Aus-Schalter
  • Kabel mit Mikro-USB-Stecker
  • Kapazität: Wiederaufladbare 10000mAh Lithium Batterie
  • Hochleistungs-Energieverwaltung IC Eingangsspannung / Ladestrom 5V/2A
  • Nennausgangsstrom / Ladestrom 5V/2A
  • Artikelgewicht: 380 g
  • Packungsgröße :7.3 x 7.3 x 6.2 cm
  • Betriebstemperatur: 0-35 ?
  • Betriebszeit: 17 Stunden
  • Stand-By-Zeit: 30 Stunden

Lieferumfang:

1 x Batteriebasiseinheit für den Dot 2
1 X Anleitung ?Englisch + Deutsch?
1 x Dot Pack Holder

Was sich jetzt hier so einfach und geschmeidig liest, war gar nicht mal so einfach ans Laufen zu bringen. Denn den Dot mit den Mobile Hotspot zu verbinden ist bisher nur mit einem kleinen Trick möglich, den ich durch Zufall entdeckt habe.

Wie kann ich meine Alexa mit dem Handy WLAN (Mobile Hotspot) verbinden?

Am Anfang bin ich fast daran verzweifelt meinen Dot per Tethering mit meinem mobilen Hotspot vom Handy zu verbinden.  Alexa fand das Netzwerk nicht, bzw. wollte keine Verbindung aufbauen.

Als Hinweis gab es, dass wohl das Passwort nicht stimmt, aber es gab keinen Passwort abfrage. Also was sollte ich tun? Nach langem hin und her, fand ich heraus, das ein Klick auf den Link „Dieses Netzwerk verwerfen“ die Passwortabfrage auslöste, die nötige war, um sich mit meinen mobilen Hotspot zu verbinden. Danach ging alles ganz schnell. In dem Video unten zeige ich es wie es auch bei Dir funktioniert.

 

 

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.