Home » Technik » Flexible Ausstattung für das Unternehmen

Flexible Ausstattung für das Unternehmen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Welches Unternehmen braucht heute keinen Computer mehr? Die Zahl an Beispielen ist verschwindend gering, denn selbst die kleinsten Betriebe egal welcher Branche sind in irgendeiner Hinsicht vom digitalen Phänomen abhängig, sei es, um auf dem Computer das Schreibprogramm zu nutzen, weil man damit Rechnungen schreibt, um die sozialen Netzwerke zu nutzen, weil man innerhalb der Branche Kontakte knüpfen oder Kunden anwerben möchte, oder um die Organisation und Buchhaltung des Unternehmens in digitaler Form zu realisieren. Zeitgemäß ist es heute jedenfalls nicht mehr, alle wichtigen Schritte auf dem Papier zu erledigen. Deshalb muss auch bei dem kleinsten Unternehmen ein Computer her, vor allem natürlich dann, wenn eben mehr als nur die nötigen Dinge auf diesem erledigt werden müssen.

Wer immer an ein und demselben Schreibtisch sitzt und von dort aus seine Arbeit erledigt, braucht eigentlich nicht mehr als einen fest installierten Rechner, mit dem alle wichtigen Dinge getan werden können. Doch es sieht schon ganz anders aus, wenn man nur das eine oder andere Mal auf Geschäftsreise unterwegs ist und im Grunde gerne die Daten dabei hätte, die aber im Büro auf dem Computer bereit liegen. Die richtige Lösung hierfür wäre ein Laptop, doch wer damit schon einmal unterwegs war, weiß, wie sperrig und schwer die Dinger sein können, selbst wenn es sich um eine ganz kleine Ausgabe handelt.

Lenovo Yoga 13
Foto: Lenovo Yoga 13

Der nächste Gedanke wandert in diesem Fall zum Tablet, denn die Exemplare sind praktisch, leicht und einfach unterzubringen. Man kann sie mitnehmen, wo immer man auch will, in irgendeine Tasche passen die platten Brettchen immer. Sie sind im Grunde all das, was ein Laptop auch ist, nur ohne die sperrige Erscheinungsform. Doch eine ganz entscheidende Sache fehlt dem Tablet: die Tastatur. Natürlich sind die Geräte mit Touch Screens ausgestattet, die mit dem Finger oder speziellen Stiften bedient werden können, aber dennoch wird jeder, der schon einmal auf dem Touchpad eine Email oder einen längeren Text geschrieben hat, zugeben, dass man nicht mal annähernd so schnell tippen kann wie auf einer richtigen Tastatur.

Wie gut, dass sich Hersteller wie Lenovo schon vor einiger Zeit darüber Gedanken gemacht haben, wie man einen Laptop und ein Tablet gut miteinander kombinieren könnte. Entstanden ist das so genannte Notebook Tablet. Dabei handelt es sich um ein extrem flexibles Gerät, das sowohl Funktionen eines Laptops als auch solche eines Tablets vereint. Man kann es auf Wunsch als Tablet nutzen, den Touch Screen bedienen, und so ganz praktisch Arbeiten verrichten, die nicht viel mit Tippen zu tun haben. Braucht man die Tastatur, dann muss man sich quasi nur einen flachen Untergrund suchen und kann das Gerät in Standform mit Tastatur benutzen, so wie einen richtigen Laptop. Die Tastatur wird dann deaktiviert, wenn man den Standmodus aufhebt und das Gerät wieder als Tablet benutzen möchte. Eine äußerst praktische und flexible Erfindung, die einem das Arbeitsleben unterwegs wirklich erleichtern kann.