Startseite»sonstiges»Suchen macht schlau

Suchen macht schlau

0
Teilungen
Pinterest WhatsApp

Die Nutzung des Internets soll die Gehinraktivität steigern, das sagt der Neurowissenschaftler Professor Gary Small von der University of California, Los Angeles (UCLA). Das Internet stimuliert das Gehirn und erhöht unsere kognitiven Fähigkeiten bei Menschen ab einen Alter von 55 und höher.

Gary Small hat eine Studie mit Menschen im Alter zwischen 55 und 76 Jahren durchgeführt. Die Personen hatten das gleiche Bildungsniveau und waren vom Geschlecht her gleich verteilt. Small hat die Untersuchungsgruppe lediglich unterteilt in interneterfahrene Nutzer und unerfahrene Nutzer. Bei Gehirnscans, während die Versuchspersonen Bücher lasen und im Web surften, fand er heraus, dass die Personen mit Interneterfahrung eine höhere Gehirnaktivität im Bereich für die Entscheidungsfindung und für das argumentative Denken aufweisen, als zu den Internet unerfahrenen Versuchspersonen.

„Eine einfache, alltägliche Aufgabe wie die Suche im Internet, erhöht die Gehirnaktivität bei älteren Erwachsenen, das zeigt, dass unsere Gehirne empfindlich sind und weiterhin lernen können, wenn wir älter werden „, sagte Klein.

[via]

Na das sind doch mal positive Neuigkeiten und stärken meine Hoffnung auch im hohen Alter noch vital zu sein. 🙂

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

sechzehn − 3 =

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Vorherige Beiträge

Neues Werbenetz für das Apple iPhone von Google

Nächster Beitrag

Tutorial: Google Earth offline nutzen