Home » Onlinemarketing » The Long Tail

The Long Tail

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Das Buch The Long Tail oder zu deutsch der Lange Schwanz.‚ Nein, jetzt nichts versautes denken. 😀 Ist ein Buch ‚ von Chris Anderson und beschäftigt sich mit der Internetökonomie und Erfolgskonzepten von namhaften Firmen, wie zum Beispiel Amazon.

Chris Anderson erklärt den Long Tail

Zum ersten mal hörte ich von dem Buch auf der OMD 2006 in Düsseldorf. Hier hatte Andreas Weigend das Buch in seinem Vortrag über „Von Targeting zu Discovery: Transparenz und Konvergenz im Web 2.0“ ausdrücklich als Lektüre empfohlen.

Das Buch ist auch für einen Laien leichtverständlich geschrieben und bietet sehr viele anschauliche Beispiele für die Long Tail €“konomie.‚ Die Kernaussage des Buches ist, dass im Zeitalter des Internets und des Onlineshoppings, das Produzieren und‚  der Verkauf von Hits immer unrelevanter wird, anstatt dessen, wird sie durch eine €“konomie der Nischen ersetzt werden.

The Long Tail

The Long Tail – Der lange Schwanz<

Aus dem Inhaltsverzeichnis

 

  1. Der Long Tail – Wie die Technologie aus Massenmärkten Millionen Nischen macht.

  2. Der Aufstieg und Niedergang des Hits – Monokultur ist die Ausnahme, nicht die Regel.
  3. Eine kurze Geschichte des Long Tail – Vom Versandkatalog zum virtuellen Einkaufswagen.
  4. Die drei Wirkmechanismen des Long Tail – Produzieren, auf den Markt bringen und dem Kunden helfen, das Produkt zu finden.
  5. Die neuen Produzenten – Man darf nie die Macht einer Millionen Amateure unterschätzen, die den Schlüssel zur Fabrik besitzen.
  6. Die neuen Märkte – Wie man einen Aggrgator schafft, der sich von der Spitze der Kurve bis zum Ende dehnt.
  7. Die neuen Geschmacks-Trendsetter – Die Ameisen haben Megaphone. Was wollen sie uns sagen?
  8. Die Wirtschaft des Long Tail – Knappheit,Überfluss und das Ende der 80-20 Regel.
  9. Die schmale Spitze – Die Welt, die das Regal erschuf, mit all ihren Vor- und Nachteilen.
  10. Das Auswahlparadies – Wir treten in eine €žra bisher unvorstellbarer Wahlmöglichkeiten ein. Und das ist gut so.
  11. Nischenkultur – Wie lebt es sich eigentlich in einer Long-Tail-Welt?
  12. Der grenzenlose Bildschirm – Videos lösen das Fernsehn ab.
  13. Über die Unterhaltung hinaus – Wie weit reicht die Nischenrevolution?
  14. Die Regeln des Long Tail – Wie man ein Verbraucherparadies schafft‚ 

Das Buch ist insgemsamt 280 Seiten stark.

Ich habe das Buch regelrecht aufgesogen und kann es jeden wirklich nur empfehelen, der sein Geld mit dem Internet verdienen möchte. Es liest sich sehr gut und ist leicht verständlich. Es erklärt auch, warum Blogger mit der Zeit immer mehr Besucher bekommen, diese erschlieŸen sich durch regelmäŸiges bloggen den Long Tail der Keywords.

2 Kommentare

  1. Tobias Kowatsch
    14. Juli 2007 um 15:06 — Antworten

    Unter http://iNeedSomebody2tag.com/welcome/de findet sich ein Web-Experiment zum Thema Social Tagging Systeme. Dort findet sich z.B. der „Long Tail“ in Form der Häufigkeitsverteilung von Tags.

    Viele Grü߸e
    Tobias Kowatsch

  2. 12. September 2008 um 18:13 — Antworten

    Die Ergebnisse des Experiments „Help, I need somebody to tag!“ sind nun veröffentlicht:

    Kowatsch, T., Pre-defined Terms in Collaborative Indexing Systems: Why are they used and which impact do they have on the community’s vocabulary? VDM Verlag, Saarbrücken, 2008

    Vielen Dank für die Teilnahme am Experiment.
    Tobias Kowatsch

    PS: Hier noch der Amazon-Link: http://www.amazon.de/Pre-defined-Terms-Collaborative-Indexing-Systems/dp/3639073169/ref=sr_1_1?ie=UTF8&s=books&qid=1221234957&sr=8-1

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.