Home » Google » Google Earth » Modellflieger nimmt Videoaufnahmen für Google Earth auf

Modellflieger nimmt Videoaufnahmen für Google Earth auf

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Auf http://www.gearth.com/ kann man nun bestaunen wie man mit einem ferngesteuerten Modellflieger und einem Digital Camcorder, Videoaufnahmen für Google Earth erstellen kann.

Diese innovative Lösung könnte die Bildqulität von Google Earth erheblich verbessern, und das zu einem relativ günstigen Preis.
[google -6385746760731870953] Die Firma Pict’Earth hat dieses Video auf ihrer Website veröffentlicht. Der Pilot von dem Modellflugzeug kann die Bilder in Echtzeit über eine VR Brille sehen. Später, können dann die Bilder auf Google Earth veröffentlicht werden. Das ist die coolste Sache, die ich in Verbindung mit Google Earth gesehen habe! Ein praktischer Nutzen dieser Technologie könnte sein billige hochauflösende Bilder für bestimmte Events zu liefern. Regionen die bisher nur eher dürftig in Google Earth dargestellt sind, könnten nun günstiger und besser dargestellt werden.

Nachtrag: Wie ich auf dem Creativ Thinking Blog gerade nachlesen konnte, soll so eine Ausrüstung für ca. 1000 ‚¬ erhältlich sein. Das mag für den einen oder anderen recht teuer für ein Hobby sein, aber für die Grundlage einer Geschäftsidee recht billig. Man könnte ja so eine Ausrüstung vermieten oder Luftaufnahmen von Firmen verkaufen.

http://www.gearthblog.com/blog/archives/2007/01/watch_remote_control.html

6 Kommentare

  1. 6. Januar 2007 um 11:26 — Antworten

    Einerseits sicherlich nicht schlecht, andererseits kommt hier die Frage auf, wie das ganze wohl Firmen sehen? Kann man auch leicht als Spionage interpretieren.

  2. 6. Januar 2007 um 18:29 — Antworten

    Ja, sehe ich ähnlich problematisch. Das ist aber bei fast jeder gro߸en Neuerung so. Entweder man nutzt diese für die gute Sache oder für die schlechte. Ich möchte jetzt nicht auf das „Hammer-Beispiel“ näher eingehen.

  3. 10. Januar 2007 um 10:47 — Antworten

    Ich bin im Moment mit meinen privaten Bildern mit der Geotaggingfunktion in Picasa/GoogleEarth beschäftigt und finde die Idee grundsätzlich gut, das wir (die Nutzer) alle mit anpacken können. Also getaltet das virtuelle Abbild unserer Realität mit und überlasst es nicht nur der Kreativität weniger kommerziell ausgerichteter 🙂
    Wikipedia für alles 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.