Home » social medias » Facebook » Facebook schießt eigenen Satelliten 2016 ins Weltall

Facebook schießt eigenen Satelliten 2016 ins Weltall

Internet aus dem Weltall

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...
Facebook Satellit
Der Facebook Satellit Eutelsat AMOS-6

In Zusammenarbeit mit Eutelsat schießt Facebook einen Satelliten ins Weltall.  Der Name des Satelliten lautet AMOS-6 und soll großet Teile Afrikas mit Internet versorgen.

Mark Zuckerberg hat dies in seinem Facebook-Posting vor kurzem mitgeteilt. Der Satellit befindet sich aktuell noch im Bau und soll 2016 fertiggestellt werden. Er wird dann große teile West- und Ostafrikas sowie Südafrika mit Internet versorgen. Im Rahmen von Facebooks. Internet.org kam dieses Projekt zustande. Internet.org möchte die ganze Welt mit Internetzugängen auch in den entlegensten Regionen versorgen.

Wenn dieser Satellit tatsächlich in den geostationären Orbit geschossen wird, ist Mark Zuckerberg ein großes Stück näher gekommen. In der Vergangenheit kamen immer wieder Berichte in den Medien über spezielle Solar-Drohnen, die für die Übertragung von Internetdaten genutzt werden sollten. Die Lösung hier mit einem speziellen Internetsatelliten ergibt für mich mehr Sinn.

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.