Home - social medias - Twitter - Wird Google Twitter übernehmen?

Wird Google Twitter übernehmen?

0
Shares
Pinterest Google+
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Das Gerücht über einer Twitter œbernahme durch Google scheint heute wieder einmal einen Höhepunkt zu erleben. Gerüchte verdichten sich dazu das ein Kaufpreis jenseits der 250 Millionen Dollar im für den Micro-Blogging Dienst bezahlt werden soll, das berichtet Techchrunch. Vor 6 Jahrern verkaufte der twitter Gründer Biz Stone schon mal an Google, nämlich den Dienst Blogger.com, bzw. die Firma Genius Labs.

Das verwundert nicht, warum, erst vor kurzem ein Kaufangebot von Facebook ausgeschlagen wurde, dass bei 500 Millionen Dollar lag. Schließlich hat Biz Stone schon gute Erfahrungen mit Google gemacht und Facebook wollte nicht in Cash bezahlen. Auch auf Twitter selber, ist eine Diskussion über eine mögliche Übernahme durch den Suchmaschinenprimus im Gange.Wirkliches Interesse dürfte Google vor allem an search.twitter.com haben. Die Twittersuche bietet echtzeit Newsergebnisse. Die Technologie dafür kaufte Twitter von Summize letztes Jahr im Sommer. Auch scheint allmählich ein Nutzerwandel im Web 2.0 zu beginnen.

Social Networks werden immer mehr auch zu Wissens- und Orientierungsquellen. Bei einer entsprechend großen Gefolgschaft auf Twitter bekommt man relativ schnell Lösungen für Probleme aufgezeigt. Einfach eine Frage twittern und wenig später kommt meistens eine passende Antwort, oder man gerät in einem Dialog zu seinem Thema. Ich betone noch einmal, dass dafür eine ausreichend große Follower-Basis von nöten ist.  Diesen Trend scheint auch Google erkannt zu haben und möchte natürlich endlich auch im Web 2.0 ankommen.

Weitere Blogs und Medien  spekulieren auch über eine œbernahme:


  • Empfange garantiert alle Neuigkeiten in Deinem Postfach!
  • Exklusive Infos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder austragen. Du kannst die Datenschutzhinweise jederzeit hier einsehen.

13 Kommentare

  1. 3. April 2009 um 08:53 — Antworten

    Langsam bekomm ich Angst…

  2. 4. April 2009 um 07:38 — Antworten

    …ich denke unter 5oo Millionen, tut sich da gar nix….

  3. Dennis
    5. April 2009 um 12:17 — Antworten

    Ich bin dagegen, dass Google weiterhin schalten und walten darf, ohne dass eingeschritten wird. Google hat meiner Meinung inzwischen eine Monopolstellung und das darf auf keinen Fall sein. Andere kleine Anbieter werden verdrängt und haben keine Chance. Das Imperium Google würde mit Twitter weiterhin exorbitant wachsen. Ich finde das verwerflich.

  4. 7. April 2009 um 08:50 — Antworten

    Wird Google Twitter übernehmen? Wahrscheinlich. Irgendwie passt es schon zusammen.

  5. Jojo
    7. April 2009 um 15:41 — Antworten

    Google, die Weltmacht. Wer hat schon Angst vor China, Nordkorea oder den USA und deren Militär. Wenn Google so weiter macht, schwer zu sagen, dann wird es wohl bald eine neue Topfirma geben und Microsoft und IKEA können einpacken gehen…

  6. Nick
    9. April 2009 um 12:21 — Antworten

    Ich habe aber auch letztens gehört, dass Google Twitter jetzt doch nicht kaufen wird.. weiß man jetzt schon etwas ganz 100% sicher?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *