Home - SEO - Linkbuilding - Kreatives Linkbuilding mit Bildern.

Kreatives Linkbuilding mit Bildern.

0
Shares
Pinterest Google+
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Wie man gute Links mit ein wenig Kreativität und guten Bildern bekommt

Eigentlich könnte es doch ganz einfach sein gute Links zu bekommen. Man redet immer davon, dass man guten Content schaffen soll, um Links zu bekommen. Sehr viele von euch denke wahrscheinlich dann an eine tollen Text mit tollen Bildern, den sie schreiben müssen, damit er verlinkt wird, aber es kann eigentlich noch viel einfacher sein.

kreatives Linkbuilding mit Bildern
Mit Fotos Traffic generieren

Source: 27.media.tumblr.com via Euge on Pinterest

 

Dresden – Die Idee ist vielleicht nicht wirklich neu, denn schließlich funktionierte der Pinterest Hype nach dem gleichen Muster. Doch was hält die deutsche SEO Welt davon ab, diese Prinzipien für das eigene Linkbuilding zu nutzen?

Ich werde mal konkret. Bietet den Bloggern und Webseiten betreiben passende Bilder zu deren Content. Es gibt zig kleine Blogger draußen, die so ein Angebot sicherlich annehmen würden. Als Gegenleistung kann man erwarten, einen Link unter dem Bild oder das Bild selber verlinken lassen.  Nach diesem Schema könnte das dann funktionieren:

[Bild]

„Quelle: Künstler/Fotograf mit freundlicher Unterstützung von <a href=“Dein Brand“>Dein Brand</a>“

Oder wenn ihr selber das Foto/ die Grafik erstellt habt könnt ihr euch selber als Künstler verlinken. Ich frage mich, warum das so selten gemacht wird in Deutschland? Die Kamera kann wirklich der effektivste Linkbuilder sein. Ich glaube auch, dass sogar Google gegen solche Maßnahmen nichts hat, den schließlich wird so eine Mehrwert für alle geschaffen. Falls, doch, haben die ’ne voll Meise. 😉

Wer also tolle Bilder für mich hat, kann mich gerne Ansprechen, denn ich suche immer wieder tolle Bilder, um meine Artikel aufzuwerten. Das Gleeiche gilt natürlich auch in umgekehrt, denn ich schieße selber sehr gerne Fotos mit meiner Canon EOS 600D SLR-Digitalkamera und habe schon ein paar tolle Bilder in meinem Repertoir. Ich würde sogar auch Fotos auf Bestellung machen, wenn ich die Gelegenheit dazu habe. Dabie habe ich nur einen kleinen Teil meiner Bilder auf Flickr hochgeladen. der Großteil versauert noch auf meiner Festplatte.


  • Empfange garantiert alle Neuigkeiten in Deinem Postfach!
  • Exklusive Infos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder austragen. Du kannst die Datenschutzhinweise jederzeit hier einsehen.

5 Kommentare

  1. 25. Mai 2012 um 15:31 — Antworten

    Schöner Artikel,

    das ganze geht aber nur mir Pinterest. Wenn jemand meine Bilder von Flickr einbaut, dann wir ja nicht automatisch ein link auf meine Seite gesetzt.

    • 25. Mai 2012 um 20:26 — Antworten

      Und was hindert Dich daran, diesen jemand anzuschreiben und um einen Link zu bitten?
      Linkbuilding war nie einfach und automatisierte Links, sind bei weitem nicht so viel wert, wie Links die auf einer soliden Partnerschaft beruhen.

  2. 13. Juli 2012 um 20:31 — Antworten

    Bin auch gerade auf die Idee gekommen diese Strategie anzuwenden (daher auch diesen Artikel gefunden 😉

    Statt dem Anschreiben hatte ich überlegt, dass man seine Bilder auf Free Foto-Communities einstellt, die einen Backlink in der Nennung verlangen. Einziges Problem: Große Portale scheint es nicht wirklich zu geben. Habe Herrn Landwehr’s seine Liste durchgeguckt und alle Portale gefiltert, die 1. einen Link in der Nennung verlangen und 2. bei denen man selbst Fotos einstellen kann. Ergebnis: Es gibt nur 1 kleineres Portal :/

    Malte seine Liste findet man hier:
    http://www.lorm.de/2008/01/02/102-quellen-fuer-kostenlose-fotos/

    Das Foto-Portal ist:
    http://www.freedigitalphotos.net/

    Also falls du mal nichts zu tun hast, würde solch ein weiteres sicherlich viele SEOs freuen 😉

  3. Mehmet
    23. Dezember 2013 um 11:56 — Antworten

    Hi Sammy,
    danke für diesen guten Artikel.

    Hatte schon seit längerem vor sowas zu machen, aber nie die Zeit dazu.
    Jetzt endlich kam ich dazu. Und Dein Artikel hat mich auch noch bestärkt.
    Hier das Ergebnis:
    http://www.halteverbot123.de/bilder-halteverbot-und-verkehrszeichen.html

    Ich habe letztlich eine Unterseite im Service-Bereich dafür angelegt. Es sollen auch regelmäßig neue Bilder dazukommen.

    Hast Du evtl. noch Verbesserungsvorschläge?

    LG

  4. 15. Januar 2014 um 00:35 — Antworten

    Sauguter Ansatz! Das systematisch zu machen und damit zu verbinden die Links auch sinnvoll auf die Seite zu verteilen und nicht immer nur auf das eigenliche Foto. Ala Link auf die Homepage oder auf die Übersichtsseite der Bildergalerie.

    Nice – schöner Gedanke

    Grüße,
    Felix

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *