Home - Netzphänomene - Kevin Kuranyi ein Schalker Stürmer auf dem Abstellgleis

Kevin Kuranyi ein Schalker Stürmer auf dem Abstellgleis

0
Shares
Pinterest Google+
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Eine riesen Überraschung,war es, als ich im Autoradio gehört haber, dass der wahl Moerser Kevin Kuranyi vermisst wird. Dann heute der groŸe Knall. Auf Pausennews musste ich lesen, Kevin Kuranyi aus der Nationalelf ausgetreten ist.

Kuranyi war wohl sehr gefrustet immer nur die dritte oder vierte Geige zu spielen. Verstehn kann ich seine Entscheidung schon. Ich hätte auch keine lust immer nur als Ersatzspieler eingesetzt zu werden.

Das alles ist für mich Grund genug mal zu überprüfen, wie es um den ehemaligen Stürmer der Nationalelf auch im Internet steht.

Klick aufs Bild!

Wie ihr in der Grafik oben erkennen könnt scheint der Zug für Kevin Kuranyi abgelaufen zu sein. Seinen Höhepunkt hatte der Schlaker Stürmer ende 2003. Zum Jahresende hin kann man zwar immer wiede rmal einen Peak erkennen, aber dieser fällt über die Jahre immer kleiner aus.

Wie es zu erwarten war kommen die Suchanfragen in NRW, wo ja auch sein Fussballclub Schalke residiert am gröŸten. Eine weitere starke fanbse hat der Stürmer in Baaden-Würtemberg. Auch kein wunder, denn hier nahm die Karriere des Deutsch-Brasilianer beim VFB Stuttgart unter Felix Magath, seinen Anfang.

Sehr interessant finde ich diese Grafik. Was hat Kevin Kuranyi nur getan um so unpopulär im nörd-östlichen Teil der Republik zu werden? Kann mir das einer von euch erklären? Wahrscheinlich ist es sein südländisches Aussehen, aber vielleicht auch was ganz anderes. Sachdienliche Hinweise nehme ich natürlich gerne hie rim Blog entgegen. 🙂

Hier könnt ihr die häufigsten Keywordkombinationen erkennen, die im Zusammenhang mit den Schalker Stürmer stehen.

Doch wer hat nun den Platz von Kevin Kuranyi in der Rangliste der beliebtesten Stürmer in Deutschland eingenommen? Die Grafik unten zeigts deutlich.

MIroslav Klose, Mario Gomez und Marcelo Bordon stehen noch vor dem Ausnahmestürmer Kevin Kuranyi.

Ich habe mal die offiziellen Webseiten der Stürmer hie rverlinkt. Mir persönlich gefällt Kevins Myspace Profil aber am besten. 🙂

Also Kevin, wenn Du diesen Artikel hier liesen solltest, lass Dich nicht entmutigen. Wir Moerser halten zu Dir. Ruf mich mal an. Vielleicht können wir ja mal im ExtraBlatt in Moers ein Bier zusammen trinken und nebenbei ein Interview für Yigg.de führen. 😉


  • Empfange garantiert alle Neuigkeiten in Deinem Postfach!
  • Exklusive Infos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder austragen. Du kannst die Datenschutzhinweise jederzeit hier einsehen.

6 Kommentare

  1. 13. Oktober 2008 um 09:30 — Antworten

    Ich wäre dafür, die Nationalelf in Zukunft komplett über Google aufstellen zu lassen: Die 11 Jungs mit den meisten Suchergebnistreffern sind drin. 🙂

    PS: Dein neues Captcha ist kaum entzifferbar – Kommentieren Glücksache.

  2. baynado
    13. Oktober 2008 um 09:43 — Antworten

    Also ich kann es entziffern, vielleicht bist Du ja kein Mensch? Das Captcha hilf dem Internet Archive bestimmte Wörter zu indentifizieren. Das AI scannt ähnlich wie google auch Bücher. Durch Deine Verifizierung trägst Du mit bei, Bücher zu digitalisieren.

  3. 13. Oktober 2008 um 09:58 — Antworten

    Gern geschehen! 🙂

  4. Insurance Guy
    13. Oktober 2008 um 15:32 — Antworten

    Schade um den Kevin. Meine Freundin ist gro߸er Fan. Am besten gefällt ihr Kevins Lispeln. Das wird man nach dem Rausschmiss aus der Nationalelf jetzt wohl öfters zu hören bekommen. Mir persönlich ist es wurscht, ob der Herr Kuranyi dabei ist oder nicht. Ihm wahrscheinlich auch!

  5. Matthias
    13. Oktober 2008 um 19:50 — Antworten

    recht so…die nationalmannschaft braucht keinen stinkstiefel 😀

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *