Home - Google - Kann Google keine Kritik vertragen?

Kann Google keine Kritik vertragen?

0
Shares
Pinterest Google+
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

So wie es auschaut hat mein letzter Artikel Wirkung gezeigt. Als ich heute meine Zugriffe via Google Analytics beobachtet habe, musste ich etwas schreckliches bemerken. Seit den 1 März 2008 gehen meine Zugriffe via Google deutlich zurück. Waren es noch am 29. Februar deutlich über 600 Zugriffe am Tag, hat sich die Anzahl der Zugriffe seit der Veröffentlichung meines letzten Artikel, der die Frage aufwirft, ob Google nach der Weltherschaft strebe, veringert.

Google Statistik

Ich frage mich nun, ob Google keine ernstgemeinte Kritik vertragen kann? Will man mich etwa Mundtod machen? Vielleicht ist es aber auch nur die Konsequenz meiner Faulheit hier etwas regelmäŸig zu veröffentlichen? Wenn dem wirklich so sein sollte, finde ich es dennoch recht merkwürdig, da ich schon öfters mal Phasen durchgemacht habe, wo ich nicht jeden Tag etwas veröffentlicht habe.

Es erschreckt mich nun noch mehr, denn wenn es sich hierbei wirklich um ein Penalty handelt, wäre das ein Politisches-Penalty. Ich habe keine Linksgekauft oder gar verkauft, noch betreibe ich unlautere‚ Optimierungstechniken, um den Index zu manipulieren. Habe ich da wirklich eine Thematik angesprochen, die ein Tabu ist für Google? Ich weiŸ das meine Stammleser alle sehr von Google Abhängig sind und auch mich jetzt entweder als totalen Spinner ansehen werden, oder einfach nur ihre Meinung für sich behalten werden.

Ich kann da nur eins zu sagen, lest euch den letzten Artikel durch und denkt so manchen Gedankengang konsequent weiter. Fragt euch, ob ihr in so einer Welt wirklich leben wollt?

Mich interessiert, ob ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt? Bei aller Liebe zu der Suchtechnolgie von Google, wenn sich mein Verdacht erhärtet, sind wir eine riesengroŸen Gefahr ausgesetzt! Ich kann da dem Mediadonis nur zustimmen aus seinem Steckbrief Statement vom SEO-United Blog: „Weiterhin eine no-assholes policy im Recruiting Prozess beizubehalten – in keinem anderen Unternehmen auf der Welt ziehen so intelligente und fähige Leute zusammen an einem Strang wie bei Google! Und das wichtigste – alles coole Leute, und eben keine Wichtigtuer oder sonstige Deppen!“

Eigentlich will es ja nicht glauben, was ich hier gerade schreibe, zu schrecklich ist der Gedanke, dass es stimmen könnte. Was kann schon ein kleiner Blogger gegen einen Weltkonzern alleine ausrichten?

Mein Appell an alle Blogger da drauŸen ist, tragt die Botschaft meines letzten Artikels vom 1. März‚ weiter, denn über Google werde ich wahrscheinlich keinen mehr von Euch erreichen können.


  • Empfange garantiert alle Neuigkeiten in Deinem Postfach!
  • Exklusive Infos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder austragen. Du kannst die Datenschutzhinweise jederzeit hier einsehen.

6 Kommentare

  1. Robert
    5. März 2008 um 03:15 — Antworten

    Diese Kombination aus Grö߸enwahn und Paranoia sollte man nicht auf die leichte Schulter nehmen. Was meint denn dein Psychotherapeut dazu?

  2. 5. März 2008 um 08:55 — Antworten

    Schon möglich das Dein Google Quality Rater diesen Artikel auf „OFF TOPIC“ gesetzt hat.

  3. 8. März 2008 um 00:29 — Antworten

    Baynado, ich finde es langsam nicht mehr lustig, dass Du nicht nur das schreibst, was ich schreibe, sondern jetzt auch noch mit der _thematisch gleichen_ Linkbait- und YiGG-Strategie arbeitest, die ich auch verwendet habe, um auf Deinen Blog aufmerksam zu machen. Wartest Du jetzt ab, was ich schreibe, und schreibst es ein paar Tage oder Wochen später?

  4. 8. März 2008 um 21:02 — Antworten

    Ich glaube wir sollten mal uns live unterhalten und so einiges persönlich klären.

  5. 9. März 2008 um 11:51 — Antworten

    Das würde ich auch sagen! Ich lese beide Blogs gerne und aufgefallen ist mir die ganze Sache nicht! Ich sehe auch bei anderen Blogs ab und zu ein paar Artikel über Themen die ich auch schon hatte. Aber Ihr macht das schon! Seid doch gro߸e Jungs!

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *