Home - Google - Google News mit neuen Funktionen und Design

Google News mit neuen Funktionen und Design

0
Shares
Pinterest Google+
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Heute früh habe ich während meines morgendlichen Informationkonsums die Meldung im Google+ gelesen, dass Google News neue Funktionen und ein neues Design hat. Sofort musste ich mich selbst davon überzeugen. 

Auf dem ersten Blick fällt sofort auf, das Google News jetzt wie alle anderen Nachrichtenseiten auch eine Nachrichten spalte in der mitte hat. Die News und Themen werdne wie in einem Blog der reihe nach aufgelistet. Das gefällt mir als Blogger schon mal sehr gut, kommt es doch meinen Lesegewohnheiten sehr entgegen.


Bild: Google News Scrennshot

Die Linke Spalte dient der Navigation, das kennt man ja schon von vielen Websites auch. Die rechte Spalte bietet personalisierte Infos an, wie zum Beispiel Meldungen aus Sachsen, meinem Wohnort, man kann aber auch einen anderen Ort eintragen, wenn man auf „Bearbeiten“ klickt. Dann kommt noch eine Newsbox, die „Auswahl der Redaktion“ heißt. Die erste Frage war, die ich mir stellte, was wohl die großen Medien dafür zahlen, damit sie in die engere Auswahl kommen.  Neben dem Nachrichten Logo gibt es zwei Pfeile die nach links und rechts zeigen, mit einem Klick darauf kann man das nachrichten Medium wechseln. Ich habe neun unterschiedliche Medien bei mir vorgeschlagen bekommen, ob das bei allen so ist, kann ich nicht sagen. Da würde einfach euer Feedback als Kommentar ein wenig licht ins Dunkle bringen.

Diese Medien sind als Vorschlag der Redaktion bei mir gelistet

  • bild.de
  • sueddeutsche.de
  • focus.de
  • welt.de
  • spiegel.de
  • tagesspiegel.de
  • stern.de
  • zeit.de
  • handelsblatt.com

Wie ihr sieht, sind die großen Medienhäuser prominent vertreten auf Google News. Nun lese ich die hier vertretenen Medien alle gern, doch trotz Medienvielfalt, die wir in Deutschland genießen, haben wir keine Nachrichtenvielfalt, deswegen habe ich Google News nach meine Vorlieben personalisiert. Das geht ganz einfach, in dme man oben rechts auf den Button mit dem Stift und oder dem Zahnrad klickt.

Bild: Google News Schwerpunkte setzen

Als erstes habe ich meine Themenschwerpunkte gesetzt in dem ich auf den Stiftbutton geklickt habe. In der Grafik sieht man es jetzt nicht, aber ich habe meinen Focus deutlich aus Wissenschaft und/Technik und Deutschland, International und Wirtschaft gesetzt.

Bild: Google News personalisieren

Danach habe ich auf dem Button mit dem Zahnrad geklickt, jetzt konnte ich noch den Blogs in Google News ein höhere Gewichtung geben. Mich interessieren vor allem die vielen alternativen Meinungen die es da draußen gibt. Den Medieneinheitsbrei kann ich überall konsumieren, deswegen möchte ich mehr Blogs in Google News sehen.

Die Pressemitteilungen filtere ich mal komplett heraus, die ziehe ich mir dann in den Mainstreamedien rein, denn da gefällt mir die optische Aufbereitung einfach besser, als auf den PR-Portalen. Zum Abschlus smöcht eich euch noch das Youtube Video zum neuen Google News vorstellen.

Google News – Durchsuchen und personalisieren Sie die Nachrichten dieser Welt

Das meinen andere zu Google News:


  • Empfange garantiert alle Neuigkeiten in Deinem Postfach!
  • Exklusive Infos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder austragen. Du kannst die Datenschutzhinweise jederzeit hier einsehen.

1 Kommentar

  1. 1. November 2011 um 09:50 — Antworten

    Eigentlich traurig, wenn ein Schundblatt wie Bild nun schon als Redaktionsempfehlung gilt.

    Dieser Schritt ist unabhängig davon aber schon recht interessant, denn so werden die traditionellen Nachrichtenblätter prominenter dargestellt, aber das dürfte dann wohl auf Kosten von Blogs gehen.
    Da bleibt abzuwarten, wie sich das auf die Newsblogszene auswirkt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *