Home - Onlinemarketing - Einstieg ins Suchmaschinenmarketing

Einstieg ins Suchmaschinenmarketing

0
Shares
Pinterest Google+
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (1 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...

Einstieg ins Suchmaschinenmarketing SEM

Wer heute eine erfolgreiche Internetseite betreiben möchte, muss sich nicht nur um gute und einzigartige Inhalte kümmern, sondern auch dafür sorgen, dass der erstellte Content überhaupt von den Lesern gefunden wird. Können die Artikel, Videos und was auch immer noch so interessant und hilfreich sein – werden sie bei den Suchmaschinen wie Google, Bing und Yahoo nicht gefunden, dann werden sie keine Besucher anlocken. Um ein ordentliches Suchmaschinenmarketing kommt also kein Webmaster herum, der auch nur annähernd etwas erfolgreich sein möchte.

Warum eine Optimierung der Website vor der Vermarktung wichtig ist

Bevor man sich allerdings mit dem Marketing befasst, sollte man seine Seiten erst einmal ordentlich für die Suchmaschinen optimieren. Denn nur Inhalte, die Google & Co. als wichtig erachten, werden später auch prominent in der jeweiligen Suche platziert. Suchmaschinenoptimierung, SEO, dient also einzig und allein dazu, verschiedene Inhalte von Artikel über Bilder bis hin zu Videos im Suchmaschinenranking in den unbezahlten Suchergebnissen auf höheren Plätzen erscheinen zu lassen. Je besser die Platzierung ist, desto größer ist später die mögliche Reichweite.

Der erste Schritt zur Optimierung ist die Einhaltung von Standards bei der Erstellung der Seite. Laut Google beeinflusst die Validität einer HTML-Seite zwar nicht direkt das Ranking, jedoch werden sauber und konform programmierte Websites schneller geladen, was wiederum sehr wohl von Suchmaschinen honoriert wird. Ein interessantes und vor allem hilfreiches Tool ist an dieser Stelle PageSpeed Insights von Google. Dieses analysiert Internetseiten und macht Vorschläge zur Verbesserung der Geschwindigkeit.

Maßnahmen zur Optimierung

Was dann folgt ist die sogenannte Onpage-Optimierung, also die Verbesserung der eigenen Seite. Dazu zählen u. a. Steigerung der Content-Qualität, die sinnvolle Nutzung von Formatierungen und Überschriften, technische Aspekte wie Header, Tags und interne Linksstruktur als auch eine Auswahl geeigneter Keywords.

Hat man die eigene Homepage so gut wie möglich optimiert, geht es weiter mit der Offpage-Optimierung, die alles außerhalb der eigenen Seite betrifft. Wichtig an dieser Stelle sind eingehende Links, sogenannte Rückverweise oder auch Backlinks. Möchte man also z. B. die Relevanz seines Online Casinos erhöhen, sollte man dafür sorgen, dass auf anderen Seiten ein Link dazu platziert wird – in Kombination mit einem guten Stichwort. In unserem Beispiel könnte das also ein Satz wie „Wer Unterhaltung möchte, kann im Wild Jack Casino spielen sein. Je relevanter die Seite mit dem Link dann in Bezug auf das Thema Online Casino ist, desto wertvoller ist der Link letzten Endes. Während obiges Beispiel hier auf meiner Seite also weniger Sinn macht, würden Satz und dazugehöriger Link auf einer Seite, die sich mit dem Thema Gambling beschäftigt, für noch mehr Erfolg bei einer Suchmaschine sorgen.

Was ist SEM?

An dieser Stelle sind wir dann auch schon beim Suchmaschinenmarketing, kurz SEM, angekommen. Hier geht es letztendlich nur noch darum, Besucher für sein eigenes Angebot zu gewinnen – z. B. in Form eines bezahlten Keyword-Advertisings bei Google Adwords. Der Marktführer ist dabei aber nicht die einzige Suchmaschine, auf die man sich konzentrieren sollte. Vor allem Bing spielt im Kreise der Google-Herausforderer eine wichtige Rolle, da die Suchmaschine auch die immer noch populäre Yahoo-Suche mit Ergebnissen beliefert.


  • Empfange garantiert alle Neuigkeiten in Deinem Postfach!
  • Exklusive Infos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder austragen. Du kannst die Datenschutzhinweise jederzeit hier einsehen.

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *