Home - Onlinemarketing - eBay Shops als Marketing Tool nutzen

eBay Shops als Marketing Tool nutzen

0
Shares
Pinterest Google+
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

eBay-logo

Ich habe schon lange nichts mehr über eBay geschrieben, wer mich kennt und diesen Blog von Anfang an verfolgt, weiß, dass ich ursprünglich als eBay Affiliate angefangen habe und diesen Blog ursprünglich auf Blogger.com geführt habe. Damals habe ich den Leuten erklärt, wie man sich bei eBay anmeldet und wie man diese Online-Auktionsplattform richtig nutzt. Mittlerweile hat sich eBay zu einem richtigen Onlinemarktplatz gemausert, womit viele ihr Geld hauptberuflich verdienen.  Doch häufig bleibt das Onlinemarketingpotenzial unausgeschöpft.

Für mich wurde es dann doch zu professionell und ich habe mich von dort auch als Verkäufer zurück gezogen und mich mehr dem SEO zugewandt. Aus dieser Warte ist eBay immer noch ganz interessant, denn mann kann immer noch über die eBay-Mich Seiten einen Link von einer eBay Domain bekommen.

eBay als Zweigstelle nutzen

Aber das alleine wäre zu kurz gegriffen, wer eBay nur als reine Verkaufsfläche nutzt bleibt weit hinter seinen Möglichkeiten. Denn es gilt zusätzlich einen eigenen Onlineshop auf zu bauen mit einem weiteren eBay Shop als Zweigstelle. Man kann das Design seinem eigenen Onlineshop anpassen, und wer es selber nicht drauf hat, findet im Netz Profis, wie diese hier, die das dann für einen Übernehmen.

Der Vorteil ist folgender, ihr erhöht sofort eure Reichweite und erreicht kostengünstig eure Zielgruppe. Ihr spart jede Menge Google Adwords Gebühren und müsst nicht für jeden Klick auf euer Angebot bezahlen.

Ihr dürft zwar auf eBay nicht Aktiv Werbung für euren eigene Onlineshop in der Anzeige machen, aber ihr könnt nach dem Verkauf dem Paket einen Flyer mit Sonderangeboten in eurem eigenen Onlineshop beilegen. Mit ein wenig Glück habt ihr so eine neuen Stammkunden gewonnen und werdet von der Suchmaschine und eBay unabhängiger.

eBay als PR Booster nutzen

kreative eBay Autoverkauf Auktion
Foto: Beispiel einer kreative eBay Autoverkauf Auktion, die in der Zeitung gelandet ist.

Immer wieder schaffen es kuriose Angebote in die Schlagzeilen von Onlinemagazinen. Wer kreative Auktionen bei eBay als Shopbesitzer schaltet, hat eine reele Chance sich in der Zeitung wieder zu finden und vielleicht sogar, noch von dieser Verlinkt zu werden, wenn man dann aktiv auf den Onlineredakteur zugeht um ihn auf den eigene Shop mit weiteren coolen Angeboten zu verweisen. Allerdings sollte man hier mit sehr viel Fingerspitzengefühl vorgehen. Auch wenn diese Vorgehen nicht klappt hat man dann nimmer noch einen Aufhänger für den eigenen Pressebereich im eigenen Onlineshop.

Mehr Umsatz auf eBay durch SEO für Angebote

Wem das alles zu aufwendig ist, kann trotzdem mehr aus seine eBay Angebote herausholen, wenn man aktive SEO für die Angebote betreibt. Denn häufig gelangen eBay-Käufer auch über Google direkt zum Angebot. Wenn dieses Keyword optimiert ist und noch ein paar Links von außen bekommt, kann man ziemlich schnell in die Rankings gelangen. Auch eBay interne Links zu eigenen Angeboten sind erlaubt. Intenre Links sind auch  ein nicht zu unterschätzender Rankingfaktor. Wer viele Angebote einstellt sollte diese auch fleißig keywordoptimiert verlinken.    Mit der Folge, dass immer mehr Suchmaschinenutzer auf das Angebot aufmerksam werden und potenziell mitbieten können.

Auch Artikelbilder dürfen von außen in der Beschreibung Angeboten eingebunden und verlinkt werden. Zitat:

Entsprechend unseres Grundsatzes für die Verwendung von Links auf den eBay-Artikelseiten können Sie per HTML-Tag in den Quellcode der Angebotsbeschreibung Links zu eigenen, extern abgelegten Artikelbildern und Multimediapräsentation einfügen.

Siehe: http://pages.ebay.de/help/policies/listing-links.html

eBay und die Social Network Power nutzen

Im Prinzip genügen nur ein paar wohl platzierte Bookmarks und Posts in den einschlägigen Sozialen Netzwerken, wie Facebook und Google Plus. Mit ein wenig Glück und Kreativität können eure Angebote auch dort zum Selbstläufer werden und eine Eigendynamik entwickeln. Was spricht eigentlich dagegen eine eigene Fanpage oder Google Plus Seite / Community für eure Angebote zu schaffen?

Ein weiterer Vorteil ist, dass ihr eure langweilige Firmen-/ Onlineshop-Fanpage ein wenig Pep verschafft, wenn ihr euer Superknaller-Turbo-Angebot auf eBay, auch dort bekannt macht.  Es ist unter bestimmten Voraussetzungen erlaubt eure Youtube Videos in die Angebote mit einzubinden. Ihr dürft zwar in den Videos nicht zu euren Shop verlinken, aber eure Marke könnt ihr trotzdem in dem Video unterbringen, und vielleicht gewinnt ihr so noch zusätzliche Youtube Abonnenten.

Ihr könnt aber die eigene eBay.de Fanpage auf facebook mit über 795 Tsd. Fans nutzen, um auf euer eBay-Angebot aufmerksam zu machen.

Mit ein wenig Glück wird es dann von eBay selber gepostet und ihr könnt eure Reichweite noch weiter erhöhen.

Foto: eBay Angebote auf facebook
Foto: eBay Angebote auf facebook

Mir sind auch schon facebook Posts zu eBay-Angeboten aufgefallen, die dann eBay selber aktiv auf facebook als Anzeige bewirbt.

Fazit

Das waren jetzt nur einige Ideen, die mir mal ebenso zu dieser Thematik eingefallen sind. das Thema an sich ist hochspannend und es wert noch weiter verfolgt zu werden.  Mal schauen was mir zu diesem Thema noch so einfällt, ich halte euch auf den Laufenden.


  • Empfange garantiert alle Neuigkeiten in Deinem Postfach!
  • Exklusive Infos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder austragen. Du kannst die Datenschutzhinweise jederzeit hier einsehen.

Kein Kommentar

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *