Die OMD 2008

Die OMD 2008 ist nun Geschichte und ich finde endlich die Zeit ein wenig zu bloggen. Auch dieses Jahr war wieder sehr viel los in Düsseldorf. Die Messe wird mit jedem Jahr größer, was mein Orientierungssinn auf der Messe immer mehr gefordert hat. Leider konnte ich nicht alle Termine einhalten, die ich mir vorgenommen hatte, aber das war zu erwarten. Ich habe die beiden Tage fürs Networking genutzt.

Ich staunte nicht schlecht als ein Riese in der Open Air Lounge vor mir stand un dmich freundlich begrüßte. Zu erst konnte ich nichts mit dem Gesicht anfangen und ich überlegte, in welchem Basketball Club, ich im Suff einen bleibenden Eindruck hinterlassen habe.
Die freundliche Person entpuppte sich nach langen Grübeln als SeekXL, einer meiner ersten Blogroll Partner.

Dieses Jahr war ich mit der Orga in der Open Air Loung sehr unzufrieden. Man musste viel zu lange auf ein viel zu teures Würstchen warten. Beim Bier war es ähnlich schlimm. Es bildeten sich viel zu lange Schlangen vor den Buden. Deswegen, war ich nur sehr selten draußen. Außerdem gab es genügend in den Hallen zum trinken.

Mehr zufällig als geplant, habe ich dann noch Topfmodel und Inetstyle getroffen zusammen mit noch mehr Leuten. Gemeinsam sind wir mit ca. 7 Mann zum Googlestand gegangen und wollten einen reinclusion request beantragen, leider waren nur die Marketing Fuzzys von Google da. :-D

Irgendwer hatte dann das Gerücht in Umlauf gebracht, dass getarnte Google-Mitarbeiter durch die Hallen streiften und Links kaufen wollten, quasi als Undercover-Action. Also aufgepasst liebe Linkverkäufer Google is watching you.

Die Jungs sind echt cool drauf und ich bedauere, dass ich nun doch nicht zum SEO Stammtisch nach Leipzig kommen kann, private Umstände zwingen mich zu einer Planänderung. Auf jedenfall werde ich, wenn ich mal wieder in Sachsen bin, bei den beiden SM Checkern im Büro vorbeischauen. ;-)

Die Trendmile Boys waren auch kurz da, leider ist das Foto nichts geworden. :-(

Dann war ich ja eigentlich mit dem Seonaut verabredet, leider war er oft nicht erreichbar, obwohl er sein iPhone mit hatte. Nach mehreren Anrufen auf seiner Mailbox, konnte ich diesen immer schwerbeschäftigten Mann nun doch noch erreichen, und wir verabredten uns alle Mann am Nachnmittag, am Value Click stand zum Saufen. Es gab Caipis und Vodka Redbull, und jede Menge Gesprächsstoff.

Wie ihr unten sehen könnt, verträgt der Seonaut nicht wirklich den Alkohol. Er fängt dann immer an mich so anzustarren, dass es einen ganz mullmig wird.

Letztendlich, konnten wir dann doch noch ein paar wirklich coole Aufnahmen für das Radio4seo OMD Special aufnehmen. Ich bin jetzt schon auf die Sendung gespannt. œbrigens, auch der Seonaut hat ein wenig zur OMD geschrieben und Fotos gemacht.

Ein paar Drinks später kam dann auch noch der Jojo am Stand vorbei. Gemeinsam mit ihm, haben wir uns auf dem Weg zur OM Club Party gemacht. Eigentlich war ein Stretchlimo Service für den Transfer vorgesehen, leider war die Limo am anderen Ende des Messegeländes, so dass wir doch zu viert uns ein Taxi geteilt haben.

Auf der Party angekommen, traf man so ziemlich jeden der in der Szene Rang und Namen hatte. Die OM Club Party war gigantisch. Gerald Steffens vom SOS-Seoblog war auch da und hat jede Menge Fotos geschossen.

So war z.B. die Socken-Queen Seowoaman auch da, und hat alle SEOs mit Linklove Socken beglückt. Auf http://www.logo-socken.de/ kann sich jeder seine eigenen Logo Socken stricken lassen. Danke für das tolle Präsent.

Die Party wurde so gegen 22 Uhr richtig voll, und laut Mediadonis haben sich 1000 Gäste zum Freibier angemeldet. Für meinenm Geschmack waren es für die Location schon ein wenig zu viele. Alle fieberten einen der Höhepunkte entgegen, die Verkündung des Befreiphone Gewinners.

Doch bevor es los ging, musste Mediadonis ein wenig darüber meditieren, wer denn nun gewinnen wird. Deswegen wirkt die Pose auf Fremde ein wenig “strange”, aber die Fosussierung medialer Kräfte verlangen von einem alles.

Es scheint also doch etwas an den Zauber SEO-Tricks dran zu sein. :-D

Der Gewinner war zu meiner œberaschung Praegnanz. Ich hätte auf Trafficmaxx gewettet oder auf Topfmodel, der bis dahin gar nicht mal so schlecht gelistet war. Danach ging es weiter mit der Party.

Wie ihr seht war es sehr voll und sehr verraucht. Ich war foh als ich wieder zuhause in meinem Bett war und meine Füsse sich erholen konnten. Der erste Tag war echt anstrengend, aber genial.

OMD 2008 Tag 2

Am nächsten Tag bin ich erst Mittags auf der OMD gewesen. Getroffen habe ich den Alten Falter und The_Whykiki von Musiktipps24.com.

Mit den beiden habe ich mir die Session Chancen für Blogs im Digitalen Marketing reingezogen. Das Thema hört sich interessanter an, als es letztendlich wirklich war. Einzig wirklich interessant für mich war der Beitrag von Anja Rauch von Twingly Blogsearch.

Der Seonaut war mal wieder verschwunden und berichtete mir, dass er eine neue Bierquelle auf der OMD gefunden hatte. Wie ihr seht, waren meine Klüsen noch sehr klein nach der OM Club Party. Der Seonaut war mal wieder unter Strom. Seine Augen funkelten wie die eines Goa´uld von Stargate. Das war wirklich furchterregend.

Dann habe ich noch den Luetti von Webnews auf der OMD kurz getroffen. Wie er mir berichtete laufen die Geschäfte mit Webnews ganz gut auf der OMD, auch er wurde mit Linklove Socken von Seowoman beglückt.

Mein Fazit von der OMD 2008 ist unter dem Strich positiv ausgefallen, was das Networking betrifft. Mit zunehmender Größe wird es jedoch schwieriger die Orientierung zu behalten, insbesondere dann wenn man nach mehreren Cocktails durch die Hallen geht.

Ich habe von vielen anderen ähnliches gehört, die mit der Auszeichung der Stände äußerst unzufrieden waren, dass muss nächstes Jahr echt besser werden.

Posted in Onlinemarketing and tagged , .

25 Comments

  1. Versuche nächstes Jahr dabei zu sein, aber muss schauen wie das mit der Uni klappt ;)

    Ich würde gerne auf die SEO Campixx kommen. Sorry für die doofe Frage, aber brauche ich da eine Eintrittskarte? Wenn ja, wie komm ich an diese?
    Hab auf eurer Seite nichts finden können

  2. Pingback: Die OMD 2008 » iPhone Tricks

  3. Pingback: OMD 2008: Zusammenfassungen | DerZeiger.de

  4. Pingback: OMD 2008 - the Party goes on » Affiliate Marketing Blog >> Affiliateboy <<

  5. Also die Workshops waren für mich ein totaler Reinfall…alle an denen ich teilgenommen habe, haben mir nichts neues gebracht – obwohl die Titel sehr interessant klangen. Ansonsten konnte man sich gut unterhalten, aber die 300km Fahrt haben sich insgesamt nicht gelohnt. Vielleicht hätte ich auch zu den Cocktails greifen sollen :-)

  6. Pingback: Bergmensch SEO aus den Alpen » OMD Berichte

  7. Pingback: OMD: Rückblick eines Außenstehenden « AdClicks-Agent.de

  8. Pingback: Online Marketing Düsseldorf (OMD) 2008 oder Radio4SEO 32 | Radio4SEO -SEO Podcast & Radio

  9. Pingback: Psychic SEO in aller Munde … | Psychic SEO - PSI+Suchmaschinenoptimierung

  10. Pingback: Die OMD 2008 und die positive Resonanz : bloggylicious.de

  11. Pingback: OMD - alle Berichte und Fotos

  12. Pingback: OMD 2008 - Review und Bilder

  13. Pingback: dsohm´s Online Marketing Blog » Blog Archive » Das war die OMD 2008

  14. Pingback: Ares64.com

  15. Pingback: datenschmutz.net

  16. Pingback: » OMD: Fotos & Videos

  17. Pingback: So war die OMD für Twingly « Wha’ever!

  18. Pingback: OMD 2008 Rückblick » Seokratie

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>