Home - sonstiges - 350 Gratis Handyortungen zu gewinnen

350 Gratis Handyortungen zu gewinnen

0
Shares
Pinterest Google+
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (Noch keine Bewertung)
Loading...

Blogspiel: 2009 startet noch mal richtig geil:

Zusammen mit dem deutschen Sicherheitsprofi www.handy-ortung.org kann ich im Februar 5 Top Handyortungs-Pakete verlosen. Der ideale Gewinn für jeden, der ganz genau wissen möchte, wo sein Kind ist, oder für alzheimergeplagte Handynutzer. 😀 Jeder darf teilnehmen und die Chancen sind für alle gleich:

Gewinne

1x kostenlose Vollmitgliedschaft auf Lebenszeit bei www.handy-ortung.org

  • Nutzung der Features in voller Höhe
  • Anmeldegebühr geschenkt!
  • PLUS 100,00 Premiumortungen

4x kostenlose Vollmitgliedschaft auf Lebenszeit bei www.handy-ortung.org

  • Nutzung der Features in voller Höhe
  • Anmeldegebühr geschenkt!
  • PLUS 50,00 Premiumortungen

So bekommst Du die kostenlose Handyortung:
1. Du hast ein Blog oder eine eigene Webseite? Schreibe einen Beitrag über das Handyortung-Partnerprogramm oder über diese Aktion, egal wie kurz und verlinke dabei auf diesen Blogbeitrag und auf http://www.handy-ortung.org/partnerprogramm.php.
2. Schreibe hier einen Kommentar und poste den Link zu Deinem Artikel oder sende eine Trackbacknotification.
3. Das war schon alles. 😉 Du nimmst am Gewinnspiel teil!
Teilnehmen könnt Ihr bis zum 15. Februar 2009 und dann findet auch die Verlosung statt. Die Gewinner schreiben wir an und nennen ihre Blogs hier in einem neuen Artikel. Und dann gibt€™s die Premium Accounts für kostenlose Handyortung!
Zusätzliche Hinweise:
Die Verlosung erfolgt bei Finstar Ltd. intern. Mitarbeiter sind von der Verlosung ausgeschlossen. Der Leistungsumfang der SonderAccounts beinhaltet keine versteckten Kosten. Auch nach Verbrauch der 100 bzw 50 Gratisortungen können die Accounts ohne monatliche Grundgebühren weitergenutzt werden. Zusätzliche Kosten fallen ab dann lediglich für Ortungen an. Accounts können gerne zum PremiumTarif geupgradet werden. Die Gewinne sind nicht übertragbar und können nicht ausgezahlt werden. Der Rechtsweg ist natürlich ausgeschlossen. 😉
Ich und das Handyortungs-Team wünschen Dir einen sicheren Start ins neue Jahr und den Teilnehmern
Viel Glück


  • Empfange garantiert alle Neuigkeiten in Deinem Postfach!
  • Exklusive Infos
Deine Daten werden nicht an Dritte weitergegeben und Du kannst dich jederzeit wieder austragen. Du kannst die Datenschutzhinweise jederzeit hier einsehen.

8 Kommentare

  1. marc
    29. Januar 2009 um 16:31 — Antworten

    Hmm.. meinst du das ernst? Kann nicht grad Sympathie für solche Leute aufbringen. Das Schlimme sind nicht nur Schäuble und Co., sondern mehr noch die Ãœberwachung untereinander nebst Mini-Kameras und nun eben auch Handy-Ortung.

    Fragt sich auch, ob sich das mit dem Datenschutz verträgt. Ich wünsche den Betreibern auf jeden Fall Misserfolg und Pleite.

  2. Bloggergewinnspiele
    29. Januar 2009 um 16:54 — Antworten

    Find das auch keine gute Aktion…

  3. Crack
    29. Januar 2009 um 17:44 — Antworten

    So ne scheisse diesen scheiß blog les ich nie wieder

  4. Steffen Bittl
    29. Januar 2009 um 18:43 — Antworten

    Ich weiß gar nicht warum man sich darüber aufregen kann.. vielleicht weil man nicht weiß, dass in Deutschland unwissentlich gar nicht geortet werden darf.

    Die professionellen Handyortungsunternehmen verschicken monatlich eine Erinnerungs-SMS an angemeldete Handys, dass die Geräte zur Ortung freigeschalten sind und schreiben auch dazu, wie man sich abmelden kann, bzw. wohin man sich bei Missbrauch wendet. Der Staat hat das ganze vor Jahren zum Schutz der Kinder gebilligt.

    Findet Ihr das wirklich schlecht? Neben den Kindern kann ich mir vorstellen, meinem verwirrten Vater einmal so ein Teil in den Bademantel zu stecken, damit ich mir sicher sein kann, dass er sich nicht verläuft..

  5. Phil
    29. Januar 2009 um 20:18 — Antworten

    @Steffen:
    Vorausgesetzt dein Kommentar entspricht der Wirklichkeit – ich habs auch so etwa in Erinnerung, also geh ich mal davon aus – ist’s eine andere Art der Frechheit – nämlich mit der Ortung anderer Personen zu werben, wovon zum einen die andere Person erfährt, zum Anderen der Ortende, der das so benutzt wie beschrieben, sich wahrscheinlich sogar strafbar macht (damit wurde zumindest bei Yigg für das Gewinnspiel geworben – im Einleitungstext hier stehts wieder richtig).
    Ja, bei bestimmten Handyverträgen halte ich das für nicht schlecht – allerdings sollte es dann entsprechende Senioren- oder Kinderverträge geben, und nicht per SMS eine Benachrichtigung, dass ich im vergangenen Monat beliebig oft geortet wurde…

    Have Phun!

  6. Big Brother
    31. Januar 2009 um 14:39 — Antworten

    Ich kann mich marc & Bloggewinnspiele nur anschließen.

    Ich werde jedenfalls NICHT an so einem Gewinnspiel teilnehmen! :-/

  7. mr.gene
    15. Februar 2009 um 17:27 — Antworten

    Also angenommen ich würde noch an diesem Gewinspielteilnehmen, dann hätte ich sogar schon direkt gewonnen, da die Teilnehmerzahl recht gering scheint…oder sind hier nicht alle Teilenehmer aufgeführt???

    Letztendlich auch egal…ich habe keinerlei Motivation diesen Anbieter eines, in meinen AUgen total sinnlosen Dienstes, zu verlinken 😉

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *